Schnitzen mit Kindern: Den Spitz von Witwe Bolte

Schnitzen mit Kindern kann auch literarische Vorlagen haben. Heute haben wir eine Schnitz Anleitung für einen Spitz und zwar so einen, wie er bei Max und Moritz vorkommt. Zum Schnitzen mit Kindern braucht Ihr nur ein Stück Restholz, Taschenmesser und Malkasten. Los geht´s!

Alle Hühner waren fort. –
»Spitz!!« – Das war ihr erstes Wort

»0 du Spitz, du Ungetüm!
Aber wart! Ich komme ihm!«

Mit dem Löffel groß und schwer
Geht es über Spitzen her;
Laut ertönt sein Wehgeschrei,
Denn er fühlt sich schuldenfrei.

Sicher kennt Ihr alle diese Textpassage aus Max und Moritz. Wilhelm Busch hat diese wunderbare Geschichte gedichtet und illustriert. 1865 kam die erste Ausgabe von diesen beiden Strolchen heraus. Wir wollen heute den Spitz der Witwe Bolte schnitzen. Bevor Ihr das Taschenmesser aufklappt, ist es eine gute Gelegenheit mit den Kindern diesen wunderbaren Klassiker zu lesen.

Schnitzen mit Kindern: Reste verwerten

Für unsere Schnitz Anleitung braucht Ihr kein hochwertige Lindenholz einkaufen. Es reicht ein Rest aus der Schreinerei oder einer Baustelle.

Kinder schnitzen: Hier ist unsere aufwändige Materialliste.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Stift skizziert Ihr den Spitz auf das Holz.

Zuerst skizzieren, dann schnitzen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst sägt Ihr mit der Säge vom Taschenmesser die Brust vom Hund aus.

Vor dem Schnitzen müssen wir ein wenig sägen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes legen wir die Beine vom Spitz frei.

Säg ich doch! Der Hund hat nun Beine.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt unserer Anleitung zum Schnitzen ist nun der Hundekopf dran. Wir sägen fleißig weiter.

Der Kopf vom Spitz ist freigesägt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun kommt der Rücken vom Spitz. Den gebogenen Schwanz bekommt Ihr mit der Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser wunderbar rund hin.

Ein schöner Rücken kann auch entzücken.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss (das ist wichtig!!!) sägt Ihr das Hinterteil frei.

Hurra! Der Spitz ist freigesägt. Wir können schnitzen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen und kleinen Klinge schnitzen die Kinder nun die Konturen vom Spitz. Rundet das Tierchen ab. Wer will kann den Zwischenraum der Ohren und Beine freischnitzen.

Die Kinder schnitzen nun die Konturen vom Spitz frei.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes schmirgelt Ihr den Spitz mit Schleifpapier ab. Erst die grobe Körnung, dann die feine.

Den geschnitzten Hund abschmirgeln.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wer will kann den Hund anmalen. Wir nehmen dazu einen Malkasten her.

Unseren geschnitzten Spitz malen wir an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist der geschnitzte Spitz der Witwe Bolte. Ein Prachtexemplar. Viel Spaß beim Werken mit dem Taschenmesser.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email