Outdoor Rezepte fürs Lagerfeuer und Gaskocher: Kartoffelgulasch

Outdoor Rezepte sollten einfach und preiswert sein. Bei unserem Rezept für Kartoffelgulasch sollen bitte auch die Kinder mitkochen. Kauft am besten auf dem Wochenmarkt frisch die Kartoffeln ein. Der Vorteil an dieser leckeren Knolle: Ihr könnt Sie im Rucksack oder der Radtasche bei Eueren Outdoor-Abenteuern mitnehmen und die Kartoffeln nehmen dabei keinen Schaden. Viel Spaß bei unserer neuen Folge aus der Serie Outdoor Rezepte.

Outdoor Rezepte: Kartoffeln sind perfekt um damit draußen am Gaskocher oder Lagerfeuer zu kochen.
foto (c) kinderoutdoor.de

„Etwa Drittel meiner Kartoffeln kann ich keinen Großabnehmer verkaufen!“ erklärt mir ein Landwirt auf dem Wochenmarkt. Ich kann es kaum glauben, doch der Bauer erklärt mir „Bevor eine Kartoffel beim Händler landet, lässt man sie ein paar mal überprüfen. Die Form und das Gewicht müssen passen. Es darf keine Beschädigungen geben. Kartoffeln die zu groß, krumm oder klein sind nehmen die Großhändler nicht an.“ Diese 30 Prozent die unverkäuflich sind, gibt der Landwirt an einen Schweinemäster weiter, pflügt sie als Dünger auf den Äckern unter oder verkauft sie auf dem Wochenmarkt. Echten Outdoorern ist es egal ob die Kartoffeln zu groß geraten sind. Hauptsache sie schmecken. Besonders lecker sind Kartoffeln als Gulasch.

Outdoor Rezepte: Kartoffelgulasch frisch aus dem Topf

Zubereiten könnt Ihr das Outdoor Rezept auf dem Lagerfeuer, Spirituskocher, Gaskocher oder zuhause am Herd. Zuerst schält Ihr mit dem Taschenmesser oder einem Sparschäler die Kartoffeln. Nehmt bitte eine festkochende Sorte dazu her. Schneidet sie in grobe Würfel. Als nächstes sind die Zwiebeln dran. Sie würfelt Ihr bitte deutlich feiner. Wer das Kartoffelgulasch mit Speck zubereiten will, der schnippelt mit dem Taschenmesser noch den Speck. Außerdem hackt Ihr noch die Petersilie und den Schnittlauch klein. Nun erhitzt Ihr im Topf die Butter. Gebt die Kartoffeln hinein und bratet sie an bis sie leicht braun sind. Erst jetzt kommen die Zwiebeln und wenn Ihr wollt die Speckwürfel dazu. Würzt das Gemisch mit Paprikapulver. Wer will kann auch Chilli hernehmen, doch dann ist dieses Outdoor Rezept, den meisten Kindern zu scharf. Höchste Zeit, dass Ihr das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöscht. Nun kommt auch das Tomatenmark, Salz, Zucker sowie Pfeffer in den Topf. Bei mittlerer Hitze das Kartoffelgulasch etwa eine Stunde vor sich hinköcheln lassen.

Zutaten:

1 Kilogramm Kartoffeln (festkochend)

3 bis 4 Zwiebeln

1 Liter Gemüsebrühe

Zwei Esslöffel Tomatenmark

Butter

Prise Zucker

Paprikapulver (je nach eigenem Geschmack)

Pfeffer

Salz

und wer möchte: Speck

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email