Joggen mit Kinderwagen: Der Burley Jogger Solstice hat was gegen Schnee und Eis

Joggen mit Kinderwagen ist auch im Winter möglich. Dazu brauchen die sportlichen Eltern entsprechende Laufschuhe und auch die Kleidung muss zu den frostigen Temperaturen passen. Ebenso ist es wichtig, die kleinen Passagiere warm einzupacken. Beim Joggen mit dem Kinderwagen zeigt sich im Winter, wie gut oder weniger optimal er für das ganze Jahr geeignet ist. Wir haben mit dem Burley Jogger Solstice einige Runden im Schnee gelaufen.

Was ist das Geheimnis von einem idealen Kinderwagen? Er lässt sich (fast) immer und überall einsetzen. Manche Kinderwägen im nostalgischen Desing sehen schick aus, doch für den sportlichen Einsatz eignen sie sich weniger. Ein weiterer Nachteil von diesen Edelkarossen: Sie sind schwer und lassen sich nur mit viel Aufwand zerlegen. Zusammengelegt haben sie immer noch ein beeindruckendes Packmaß und der Kofferraum von einem Smart oder Austin Mini ist definitiv zu klein dafür. Hier punktet der Burley Jogger Solstice. Mit wenigen Handgriffen ist er zusammengelegt und ebenso schnell wieder auseinander gefaltet. Dazu braucht Ihr nur eine freie Hand, während die andere das Kind festhalten kann. Weder im Kofferraum noch zuhause nimmt dieser sportliche Kinderwagen zuviel Platz weg. Durch sein Frontrad, es lässt sich komplett schwenken, ist dieser Burley Jogger ideal in der City. Wenn im Geschäft zwischen den Regalen wenig Platz ist, lässt sich der Kinderwagen problemlos auf kleinstem Raum wenden. Praktisch für Ausflüge ist das Staufach. Hier passen Windeln, Feuchttücher, Fläschchen und was die kleinen Herrschaften alles noch so brauchen hinein. Doch wie sportlich ist dieses Modell?

Joggen mit Kinderwagen im Winter: Kein Bohren im Schnee

Wer nicht am Chamonix MontBlanc-Marathon teilnehmen möchte, der braucht keinen Kinderwagen mit spürbaren Rollwiderstand. Leicht hingegen läuft der Burley Jogger Solstice. Auch mit einer Hand lässt er sich ohne großen Kraftaufwand steuern und vor allem schieben. Wer durch frischen Schnee mit ihm joggt, der bemerkt, dass der Kinderwagen nicht dazu neigt, sich in den Schnee zu bohren. Ein weiterer Pluspunkt an diesem Modell ist sein Unterbau. Dieser ist wasserdicht, was im Winter wegen des Spritzwassers wichtig ist. Grobe Unebenheiten steckt der Kinderwagen beim Joggen im Winter problemlos weg und das Kind bekommt wenig bis gar nichts davon mit. Damit der kleine Passagier warm eingepackt ist, gibt es von Burley einen warmen Fußsack und eine Regenabdeckung. So ausgerüstet können die Eltern mit dem Kinderwagen im Winter ihre Runden laufen.

Unsere Bewertung (sechs von sechs möglichen Kompassen)

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email