Bogs Stiefel: Wasserdicht im Schlittenhügel

Bogs Stiefel verbindet Farmer in den USA mit Outdoorkids in Europa. Alle die viel draußen unterwegs sind und keine nassen Schuhe brauchen können, vertrauen der Marke aus den Staaten. Es gibt sogar Bogsstiefel die vor den Bissen von Schlangen oder gefährlichen Chemikalien schützen. Derartige Spezialausrüstung brauchen wir zum Glück im Winter nicht, es reicht wenn die Schuhe trocken und warm sind. Mehrere Tage mussten die Bogs Kinderstiefel zeigen, ob sie diese beiden Kriterien erfüllen.

„Schau mal, die fährt mit Gummistiefeln Schlitten!“ sagt ein Mädchen zu ihrer besten Freundin. Sie liegt damit falsch und richtig. Denn die Bogs Stiefel sind wasserdicht, halten aber auch die Kinderfüße warm. Die von uns gesteten Modell bis minus 30 Grad. Bei einem solchen arktischen Frost, gehen die wenigsten Kinder in Mitteleuropa freiwillig vor die Türe. Immer hin minus 12 Grad hatte es an diesem Tag am Schlittenhügel. Auf den ersten Blick wirken die Stiefel der US Marke gar nicht wie „klassische“ Gummistiefel. Bogs verwendet auch Neo-Tech. Hier kommt Neopren zum Einsatz. Es polstert die Kinderfüße angenehm und blockiert die Kälte. Vor allem im Kajakbereich, bei Tauchern und bei den Triathlonanzügen hat sich Neopren bewährt. Doch dieses Material ist, anders als eine Membrane, nicht „atmungsaktiv“. Der Schweiß von den Füßen hat durch dieses dichte Material keine Chance nach draußen zu gelangen. So besteht die Gefahr, dass sich die Nässe im Kinderschuh staut. Doch hier hat Bogs vorgesorgt. Es kommt Bogs Max-Wicks zum Einsatz. Damit ist innen der Kinderstiefel gefüttert. Dieses Material nimmt den Fußschweiß auf und die Kinderfüße sollen dadurch trocken bleiben.

gs STei

Bogs Stiefel: Griffige Sohle und schneller Einstieg

Markant an den Modellen von Bogs sind die Aussparungen oben am Schaft. Dadurch lassen sich die Stiefel schnell anziehen. Doch hier liegt auch ein kleiner Nachteil. Im Gegensatz zu anderen Winterschuhe, lassen sich diese Stiefel oben am Einstieg nicht komplette zu ziehen. Es kann deshalb Schnee von der Stiefelöffnung eindringen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die Winterhose über die Stiefel zu tragen oder Gamaschen anzulegen. Die Sohle erweist sich auch auf zusammengetretenen rutschigen Schnee als griffig. Der Schaft ist einerseits flexibel genug, damit die Kinder rodeln können. Andererseits bietet er genug Seitensteifigkeit um einen guten Halt zu gewährleisten.

Bewertung (fünf von sechs möglichen Kompassen)

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email