Kinderhandschuhe von Reima, Hestra und Isbjörn of Sweden: Skandinavisch gut!

Kinderhandschuhe von drei bekannten skandinavischen Outdoormarken stellen wir Euch heute vor: Reima, Hestra und Isbjörn of Sweden. Aus dem hohen Norden Europas kommen diese drei bekannten Hersteller und haben sich einiges einfallen lassen um die empfindlichen Hände der Kinder vor Kälte zu schützen.

Kinderhandschuhe Reima Tartu und der Winter kann kommen. Wattiert sind diese Fingerhandschuhe mit Primaloft.
foto (c) kinderoutdoor.de

Finnland ist im Winter von einer Schneedecke überzogen. Das hält die Kinder keinesfalls davon ab nach draußen zu gehen um mit Gleichaltrigen zu spielen. Aus diesem skandinavischen  Land kommt das Kinder Outdoorlabel Reima. Eine Firma mit Tradition, die seit 1944 besteht und sich auf Kinderkleidung spezialisiert hat. Ein Highlight ist der Fingerhandschuh Tartu, den viele Eltern in Skandinavien den Kindern an kalten Tagen anziehen. Dank Reimatec® bekommt kein Kind kalte oder nasse Hände. Reima weiß, wo die Handschuhe am schnellsten abgenutzt sind: An den Daumen, den Fingerspitzen sowie der Handinnenseite. Aus diesem Grund haben die Finnen dort das Material zusätzlich verstärkt. Wichtig ist aber ein solchen Winterhandschuhen auch, dass sie warm sind. Aus diesem Grund arbeitet Reima mit PrimaLoft® zusammen und hat die Tartu damit wattiert. Im Inneren haben es die Kinderhände dank des Polarfleece angenehm weich.

Skihandschuhe für Kinder: Backflip von Isbjörn of Sweden

„Wow sind die warm und leicht!“ ist meistens die erste Reaktion, wenn Kinder in diese Skihandschuhe geschlüpft sind. Die schwedische Premiummarke für Kinder und Jugendliche setzt auf PrimaLoft GOLD als Futter.Was kaum zu glauben ist, aber diese isolierende Wattierung besteht aus recycelten Material. Wie es sich für einen hochwertigen Kinderhandschuh gehört ist der Backflip wasserdicht. Auch den Wind blockt er mit seiner Membrane ab. In mehreren Schichten ist dieses Modell aufgebaut udn entsprechend robust. Bei einem Skihandschuh ist vor allem wichtig, wie griffig die Innenflächen sind. Schließlich müssen brauchen bei rasanten Abfahrten die Hände einen Halt.

Kinderskihandschuhe Backflip von Isbjörn of Sweden sind leicht, robust und warm wie ein Kachelofen auf der Skihütte.
foto (c) isbjörn of sweden

Hestra Handschuhe: Drei, fünf oder Fäustling?

Viele Eltern kennen das Problem: Einen Handschuh der den Kindern als Fäustling gefällt, gibt es leider nicht als Fingerhandschuh und umgekehrt. Bei der schwedische Handschuhmarke Hestra ist das anders. Der Gauntlet Czone Jr lässt kein Wasser und auch nicht den eiskalten Wind durch. Mit einer hochwertigen Membrane ist dieses Kindermodell auch atmungsaktiv. Sonst sind die Kleinen mit einem Bratenschlauch an den Händen unterwegs. Bei manchen Handschuhen löst sich oft ein Naht an den Fingern. Kein Wunder diese reiben oft aneinander. Aus diesem Grund hat Hestra die Nahtführung entsprechend anders gelegt. Den Gauntlet Czone Jr. gibt es als Dreifinger Version, als Fingerhandschuh oder als Fäustling.

Hestra, der schwedische Handschuhspezialist, bietet den Gauntlet Czone Jr. in unterschiedlichen Versionen an.
foto (c) hestra

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email