Christbaumschmuck mit Kindern basteln: Tolle Weihnachtsbaumanhänger trockenfilzen

Christbaumschmuck mit Kindern basteln ist für die Kleinen etwas ganz Besonderes. Wenn dann erst die eigenen Weihnachtbaumanhänger am Heiligen Abend im Schein der Kerzen zu sehen sind, dann fühlen sich die Kinder unglaublich toll.Wir zeigen Euch wie einfach das Trockenfilzen mit den Kindern ist. Probiert es doch mal aus. Ihr braucht überhaupt keine Vorkenntnisse dazu.

„Habt Ihr einen Wasserrohrbruch?“ fragte ich eine bekannte Mutter, als ich das Wohnzimmer betrat. Um und unter dem Esstisch standen die Wasserpfützen. Doch ich lag mit meiner Vermutung völlig falsch. Die ganze Familie probierte das Nassfilzen aus. Wie das Ganze funktionierte ließ ich mir erklären und wusste anschließend, dass ich davon besser die Finger lasse. Dafür fand ich eine tolle Alternative: Das Nadelfilzen oder Trockenfilzen. Der Aufwand dazu ist, im Gegensatz zum Nassfilzen, viel geringer und niemand muss einen VHS Kurs besucht haben und das zu können. Was Ihr braucht um diese Anhänger für den Christbaum zu basteln sind Ausstechformen wie Ihr Sie zum Plätzchenbacken verwendet. Außerdem Trocken-Filzwolle. Filznadeln sowie ein Stück Pappe als Unterlage. Los gehts und die Kinder haben auch sofort den Dreh raus.

Weihnachtsbaumschmuck selbst basteln: Trockenfilzen mit den Kindern macht in der Adventszeit richtig Spaß. foto (c) kinderoutdoor.de

Weihnachtsbaumschmuck selbst basteln: Trockenfilzen mit den Kindern macht in der Adventszeit richtig Spaß.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schmuck für den Christbaum mit Kindern basteln: Trockenfilzen ist stichhaltige Arbeit!

Zuerst legt Ihr die Pappe, nehmt sie am besten doppelt, als Unterlage auf den Tisch. Nun stopft Ihr von der speziellen Wolle etwas in die Ausstechform.

Trockenfilzen mit Kindern: Die Ausstechform mit der speziellen Wolle füllen. foto (c) Kinderoutdoor.de

Trockenfilzen mit Kindern: Die Ausstechform mit der speziellen Wolle füllen.
foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt beginnen wir mit dem eigentlichen Filzen. Nehmt die Filznadeln und stecht immer wieder in die Wolle. Wichtig: Stecht auch besonders an den Rändern und dreht immer wieder die Form um, damit Ihr auch von der anderen Seite den Weihnachtsbaumanhänger bearbeiten könnt.

Mit der Filznadel stecht Ihr wie ein Specht auf die Wolle in der Ausstechform ein.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Filznadel stecht Ihr wie ein Specht auf die Wolle in der Ausstechform ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wer einen besonderen Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln möchte, der bringt noch eine andere Filzfarbe hinzu. Bei dem Teddybären, knüllt Ihr kleine Kügelchen aus der Wolle und legt diese auf die bereits gefilzte Form. Nun heißt es reinstechen, damit auch diese Wolle gut gefilzt ist.

Wer einen ganz besonderen Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln möchte, verwendet eine andersfarbige Wolle.  foto (c) kinderoutdoor.de

Wer einen ganz besonderen Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln möchte, verwendet eine andersfarbige Wolle.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß noch einen Faden durch die trocken gefilzten Anhänger und sie kommen an den Weihnachtsbaum. Das Tolle an dieser Bastelei: Euere Wohnung gleicht anschließend keinem Sumpfgebiet.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email