Schokobanane am Lagerfeuer: Ein süßes Outdoorrezept!

Schokobanane am Lagerfeuer, so was lieben die Outdoorkids! Dieses Outdoorrezept ist kinderleicht und kommt bei den Kleinen garantiert gut an. Alles was Ihr dazu benötigt ist eine Banane, eine Schokoladentafel, ein Taschenmesser und Alufolie. Mit diesem Lagerfeuerrezept lässt sich wunderbar eine Nachtwanderung oder ein Spaziergang durch den winterlichen Wald beenden.

Schokobananen am Lagerfeuer zubereiten. Ein simples, aber bei den Kindern beliebtes Outdoorrezpt. foto (c) kinderoutdoor.de

Schokobananen am Lagerfeuer zubereiten. Ein simples, aber bei den Kindern beliebtes Outdoorrezpt.
foto (c) kinderoutdoor.de

„Wir wollen Schokobananen!“ heißt es sofort, wenn ich mit Kindern auf einer Nachtwanderung unterwegs bin. Aus der Not heraus und mit viel Zufall habe ich zum ersten Mal dieses pappsüße Gericht am Lagerfeuer zubereitet. Vor ein paar Jahren bin ich mit Kindern nachts durch den Wald gewandert. Die Stimmung der Kleinen ging mit der Stärke des Regens immer mehr zurück. Auch die Waldtiere, diese wollten wir eigentlich beobachten, ist es an diesem Tag zu nass gewesen und wir sahen kein einziges. Als wir an den vereinbarten Treffpunkten mit den Eltern kamen, roch es von Weitem schon nach Lagerfeuer. Plötzlich besserte sich die Laune der Kinder schlagartig. „Da grillen wir sicher Stockbrot oder Würste!“ meinten ein paar meiner kleinen Mitwanderer. Leider kamen sie sehr enttäuscht am Feuerplatz an. Es hing „nur“ ein Topf mit Kinderglühwein über den Flammen. Nichts zu essen! Doch da hatte ich eine Idee: Ich sah in meinem Rucksack nach. Darin hatte ich noch vier mittlerweile zusammengedrückte Bananen und eine Tafel Schokolade für Notfälle. Doch die matschigen Bananen wollte kein Kind, die Schokolade wollten alle. Da fiel mir das alte Lagerfeuerrezept der Pfadfinder mit den Schokobananen ein. Mir fehlte dazu die Alufolie. Zum Glück hatte ich zwei Käsebrote darin eingewickelt. Den spontanen Festschmaus am Lagerfeuer konnte niemand mehr aufhalten.

Schokobananen am Lagerfeuer: Ruck zuck fertig!

Ich ließ die Schale an den Bananen und schnitt sie seitlich mit dem Taschenmesser ein. Nun brach ich einzelne Stückchen von der Schokoladen Tafel ab. Diese steckte ich in die eingeschnittenen „Taschen“ der Banane. Zum Schluss wickelte ich die Südfrucht in die Alufolie ein und legte sie an den Rand der Glut. Nach kurzer Zeit konnten die Kinder die Schokobananen aus dem Lagerfeuer holen. „Noch nie habe ich Kinder so schnell Bananen essen sehen!“ meinte eine Mutter zu mir. Dieses Rezept funktionert auch mit Zartbitter-Schokolade oder solche die vegan ist. Je nach Geschmack.

Zutaten:

  • Bananen
  • Schokolade
  • Alufolie
  • Taschenmesser

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email