Schnitzen mit Kindern: Kreativ ein Wildschwein mit dem Taschenmesser schnippeln

Schnitzen mit Kindern ist kreativ. Heute nehmen wir und ein Wildschwein vor. Dazu braucht Ihr nur ein Stück Holz, ein Taschenmesser, Malkasten und ein wenig Schleifpapier. Wir haben, wie immer, Schritt für Schritt die Schnitzanleitung für Euch mit vielen detaillierten Bildern.

Kinder schnitzen: So ein Wildschwein wollen wir aus Holz entstehen lassen und haben die ultimative Schnitzanleitung dazu. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen: So ein Wildschwein wollen wir aus Holz entstehen lassen und haben die ultimative Schnitzanleitung dazu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Langsam stapft das Wildschwein auf der Lichtung durch den Morast. Immer wieder durchwühlt es den Schlamm und frisst schmatzend die eine oder andere Leckerei. Fasziniert beobachte ich das Tier. Es hat mich wahrgenommen, lässt sich aber von mir kaum stören. Als ich wieder aus dem Wald nach hause gehe, habe ich einige tolle Fotos dabei und eine Schnitzidee. Auch hier habe ich die Bitte an Euch: Bevor Ihr zum Taschenmesser greift und mit den Kindern schnitzt, seht Euch in Büchern Fotos von Wildschweinen an. Sprecht mit den Kindern was an der Form von einem Wildschwein so besonders ist. Skizziert nun mit dem Stift das Tier auf dem Holz. Dafür verwenden wir heute Restholz. Das bekommt Ihr kostenlos in einer Schreinerei oder auf dem Bau.

Schnitzen mit Kindern: Kreativ wagen wir uns an das Wildschwein ran. foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Kreativ wagen wir uns an das Wildschwein ran.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Kreativ mit dem Taschenmesser werken

Klappt nun vom Taschenmesser die Säge aus. Sägt zuerst die Linien an den Beinen vom Wildschwein ein.

Kinder werken mit dem Taschenmesser: Zuerst die Beine vom Widschwein aussägen. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschenmesser: Zuerst die Beine vom Widschwein aussägen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der kleinen und anschließend der großen Klinge schnitzt ihr nun die Zwischenräume der Beine frei.

Schnitzen lernen: Die Beine vom Wildschwein sind bereits zu erkennen. foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen lernen: Die Beine vom Wildschwein sind bereits zu erkennen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Anschließend sägt Ihr den Rest vom Wildschwein aus. Den Übergang von den Ohren zum Rücken könnt Ihr mit der Ahle, Stechdorn, vom Taschenmesser freilegen.

Unser Rohling ist fertig zum Schnitzen. foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Rohling ist fertig zum Schnitzen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt beginnt die Feinarbeit. Mit der kleinen und großem Klinge gebt Ihr dem Wildschwein seine spätere Form. Ihr könnt entscheiden, ob Ihr die Beine und Ohren freischnitzt.

Kinder lernen schntizen: Unser Wildachwein ist fast fertig. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder lernen schntizen: Unser Wildachwein ist fast fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Schmirgelpapier schleift Ihr das Wildschwein ab.

Wir schleifen unser Werkstück ab. foto (c) kinderoutdoor.de

Wir schleifen unser Werkstück ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Wasserfarben bekommt unser Wildschwein am Ende der Schnitzanleitung seine Farbe. Auch hier ist es gut, wenn Ihr Euch auf Fotos die Fellfarbe von einem solchen Tier genau anseht.

Die Kinder werken mit dem Taschenmesser und sind fast fertig. Noch gründlich das Widlschwein anmalen. foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder werken mit dem Taschenmesser und sind fast fertig. Noch gründlich das Widlschwein anmalen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir und haben ein tolles Wildschwein aus dem Holz geschnippelt.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email