Schnitzen mit Kindern: Ein Krokodil mit dem Taschenmesser basteln

Schnitzen mit Kindern ist immer wieder überraschend. Die Outdoorkids haben unglaublich kreative Einfälle, was sie mit dem Taschenmesser alles schnitzen können. Heute basteln wir ein Krokodil, das ein praktischer Zettelhalter ist. Alles was Ihr dazu benötigt ist ein Taschenmesser, ein Stück Astholz, einen Stift, Wasserfarbe und einen Pinsel. Die Schnitzanleitung dazu kommt von uns.

Ein Krokodil ist für die Kinder im Zoo ein aufregendes Tier. Dieses Reptil hat was von den Dinosauriern an sich. Außerdem sind die Zähne auch beeindruckends. Grund genug mit den Kindern ein Krokodil zu schnitzen. Wichtig ist, bevor Ihr zum Taschenmesser greift: Seht Euch mit den Kindern ein Krokodil an. Am besten in Büchern. Was ist an diesem Tier so besonders? Da ist der lange Schwanz und die Schnauze oder der gezackte Rücken. Das alles wollen wir in unsere Schnitzarbeit übernehmen. Stellt dann das Material und Werkzeug zusammen. Das ist flott erledigt. Wenn bei Euch kein Stück Holz zuhause rumliegt, dann habt Ihr einen guten Grund mit den Kindern in den Wald oder den Park zu gehen.

Kinder schnitzen kreativ ein Krokodil: Hier seht Ihr das Material dazu. Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen kreativ ein Krokodil: Hier seht Ihr das Material dazu.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Mit der Skizze geht es leichter

Mit der großen Klinge spaltet Ihr das Holz. Mit dem Stift malt Ihr die Umrisse vom Krokodil auf.

Kinde werken mit dem  Taschenmesser: Auf das gepaltene Holz zeichnet Ihr ein Krokodil auf. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschenmesser: Auf das gepaltene Holz zeichnet Ihr ein Krokodil auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ein hochwertiges Taschenmesser hat eine scharfe Säge. Damit sägt Ihr das Krokodil aus dem Holz aus. Die Zacken auf dem Rücken oder die Schnauze schnitzt Ihr später mit der großen und kleinen Klinge, sowie der Ahle.

Kinder schnitzen ein Krokodil und es ist nun schon zu erkennen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen ein Krokodil und es ist nun schon zu erkennen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt: Nehmt die Ahle und schnitzt langsam das offene Maul vom Krokodil frei. Bewegt den Stechdorn immer in Richtung der Holzfasern. Hierfür braucht es ein wenig Geduld.

Mit der Ahle vom Taschenmesser schnitzen die Kinder das Maul vom Krokodil. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle vom Taschenmesser schnitzen die Kinder das Maul vom Krokodil.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes kommt der markante Rücken vom Krokodil dran. Auch hier ist die Ahle und die kleine Klinge das perfekte Werkzeug.

Schnitzt mit der kleinen Klinge die Zacken in den Rücken vom Krokodil. foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzt mit der kleinen Klinge die Zacken in den Rücken vom Krokodil.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss schnitzt Ihr seitlich das Krokodil schnittig zu. Jetzt ist es Zeit Farbe zu bekennen. Ein so käsiges Reptil ist alles andere als attraktiv. Malt es deshalb mit Wasserfarben an.

Unser Krokodil bekommt nun Farbe ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Krokodil bekommt nun Farbe ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist und geschnitztes Krokodil. Ein praktischer Zettelhalter und ein originelles Geschenk!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email