Outdoor Rezepte fürs Lagerfeuer: Bulgur Pilaw ist kinderleicht zu kochen

Outdoor Rezepte fürs Lagerfeuer können auch exotisch sein. Bulgur Pilaw ist ein klassisches Essen aus der Türkei und kinderleicht zu kochen. Das ist ein guter Grund, warum wir dieses Essen in unsere Outdoor Rezepte Sammlung fürs Lagerfeuer aufnehmen. Außerdem sättigt es. Selbstverständlich lässt sich Bulgur Pilaw auch auf den Gaskocher oder zuhause auf dem E-Herd zubereiten.

Outdoor Rezepte fürs Lagerfeuer: Mit Bulgur Pilaw sind die Kinder richtig satt und Ihr könnt das Rezept variieren.  foto(c) kinderoutdoor.de

Outdoor Rezepte fürs Lagerfeuer: Mit Bulgur Pilaw sind die Kinder richtig satt und Ihr könnt das Rezept variieren.
foto(c) kinderoutdoor.de

Beim Bergsteigen im Pontischen Gebirge, es liegt an der türkischen Küste vom Schwarzen Meer, lernte ich Bulgur Pilaw kennen. In der Landessprache heißt diese etwa 1.000 km lange Gebirgskette Kaçkar Dağla. Was mich an diesem Rezept faszinierte, wie einfach es sich zubereiten und variieren lässt. Wer möchte kann gebratene Hühnerbrust in feine Würfel geschnitten untermischen. Genauso gut schmeckt dieses Outdoor Rezept auch mit Feta Käse. Was aber noch wichtiger ist: Diese Mahlzeit macht die Outdoorkids richtig satt und zwar auf gesunde Weise.

Outdoor Rezepte fürs Lagerfeue: Vorgekocht und getrockneter Weizen

Bei Bulgur handelt es sich um Weizen der bereits vogekocht ist. Dieser ist reich an Nährstoffen, weil das komplette Korn geschrotet ist. Zuerst schneiden die Outdoorkids mit dem Taschenmesser die Zwiebel, die Karotten und die Paprika in kleine Würfel. Außerdem bereitet Ihr die Tomaten vor. Diese können frisch sein, oder aus der Dose kommen. In der Pfanne bratet Ihr das Ganze kurz an. Würzen und Deckel drauf. Nun dünstet der Gemüsemix ein paar Minuten vor sich hin. Nutzt die Zeit und bereitet einen Liter Gemüsebrühe vor. Endlich kommt der Bulgur in die Pfannen mit hinein. Wichtig ist, dass die Kinder gut umrühren. Gebt einen Teil der Gemüsebrühe dazu und rührt fleißig um. Ist die Flüssigkeit vom Bulgur aufgesogen, gebt neue Brühe hinein. Dreht den Gaskocher runter oder zieht am Lagerfeuer die Pfanne an den Rand der Feuerstelle. Zehn bis 15 Minuten köchelt der Bulgur bei geschlossenen Deckel vor sich hin. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann quillt dieser Weizen richtig toll auf. Zum Schluss könnt Ihr das Essen mit Zitronen- oder Limettensaft, sowie Salz und Pfeffer verfeinern.Afiyet Olsun, wie man in der Türkei sich vor der Mahlzeit gegenseitig wünscht.

Zutaten:

  • 500 Gramm Bulgur
  • 500 Gramm Tomaten (frisch oder au der Dose)
  • ein knapper Liter Gemüsebrühe
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 große Karotten
  • Salz und Pfeffer
  • Eventuell Zitronen oder Limettensaft
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email