Basteln mit Kastanien und Eicheln: Anleitung für einen Dinosaurier

Basteln mit Kastanien und Eicheln ist für die Kinder eine ganz spannende Sache. Fasziniert machen sie mit, wenn aus den Baumfrüchten plötzlich Tiere und Männchen entstehen. Wir basteln aus Kastanien und Eicheln heute einen Dino. Diese Urtiere kommen bei den Kindern immer gut an. Bei unserer Anleitung gehen wir wie immer Schritt für Schritt und in Bildern vor.

Überall liegen nun Kastanien, Bucheckern und Eicheln in den Parks, auf der Straße sowie den Waldwegen. Da bietet es sich an, damit zu basteln. Bevor wir loslegen, seht Euch mit den Kindern Fotos von Dinosauriern an. Manche Outdoor Kids sind total fit, was diese Urzeitechsen angehen. Für unsere Bastelei mit den Kindern brauchen wir Kastanien (zwei große für den Körper und eine kleine als Kopf), Eicheln, Zahnstocher oder Schaschlikspieße, einen Pfeifenputzer und ein Taschenmesser. Ihr fragt Euch jetzt sicher: Moment, hat der nicht den Kleber vergessen? Nein, wir basteln den Dino ohne Klebstoff. Noch was Grundsätzliches am Anfang: Unterschätzt auf keinen Fall die Eicheln. Die sind ein richtig fieses Bastelmaterial und schwer zu durchbohren. Dazu braucht Ihr die Ahle vom Taschenmesser.

Basteln mit Kastanien und Eicheln. Aus diesem Sammelsurium entsteht ein Dino. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien und Eicheln. Aus diesem Sammelsurium entsteht ein Dino.
foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien und Eicheln: De Dino nimmt Form an

Zuerst befreit Ihr die Kastanien von Ihrer Schale. Mit der Ahle vom Taschenmesser durchbohrt Ihr nun die zwei großen Kastanien mittig.

Basteln mit Eicheln und Kastanien: Mit der Ahle vom Taschenmesser durchbohren die KInder die Kastanien. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Eicheln und Kastanien: Mit der Ahle vom Taschenmesser durchbohren die KInder die Kastanien.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun fädelt Ihr die beiden großen Kastanien mit dem Pfeifenputzer auf.

Beim Basteln fädeln die Kinder die beiden großen Kastanien auf den Pfeifenputzer auf. foto (c) kinderoutdoor.de

Beim Basteln fädeln die Kinder die beiden großen Kastanien auf den Pfeifenputzer auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt steckt Ihr einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß durch die beiden Kastanien. Das stabilisiert. Nun kommt es übel. Durchbohrt sechs Eicheln mit der Ahle. Das hört sich einfach an. Ist es aber nicht.

Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren die Eicheln mit der Ahle. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren die Eicheln mit der Ahle.
foto (c) kinderoutdoor.de

Damit der Dino einen langen Hals hat, fädelt Ihr nun drei Eicheln an dem Pfeifenputzer auf.

Basteln im Herbst mit Kastanien und Eicheln. Der Dino hat einen langen Hals. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln im Herbst mit Kastanien und Eicheln. Der Dino hat einen langen Hals.
foto (c) kinderoutdoor.de

Herbstbastelei: Aus Kastanien und Eicheln entsteht ein Dino!

Nun bohrt Ihr ein Loch in die kleinste Kastanie. Diese ist nun der Kopf von unserem Dino und steckt die Kastanie auf das Ende vom Pfeifenputzer. Zieht die Eicheln darunter entsprechend nach, damit sie an die Kastanie anschließen. Die Dinos sind keine Intelligenzbestien gewesen und hatten kleine Köpfe mit wenig Inhalt. An das andere Ende vom Pfeifenputzer fädelt Ihr ebenfalls drei Eicheln auf. Das ist dann der Schwanz vom Saurier.

Bastelei mit Kastanien und Eicheln: Der Dino ist schon langsam erkennbar.  foto (c) kinderoutdoor.de

Bastelei mit Kastanien und Eicheln: Der Dino ist schon langsam erkennbar.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schneiden die Kinder veir gleich große Stücke vom Schaschlikspieß oder den Zahnstochern ab.

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder die Beine vom Dino zu. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder die Beine vom Dino zu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ihr könnt auch Eicheln als Beine für den Dino verwenden. Steckt nun die vier Hölzer in die vorgebohrten Löcher an der Unterseite der beiden Kastanien. Fertig ist unser Dino. Ein Prachtexemplar!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email