Mit Kinder wandern: Zu den drei rauschenden Finsterbachfällen

Mit Kindern wandern ist ganz einfach, wenn Ihr ein attraktives Ziel ausgesucht habt. Heute haben wir eine Familientour für Euch in Kärnten am Ossiacher See ausgesucht. Bei Sattendorf wandert Ihr mit den Kindern zu den Finsterbachfällen hinauf. Hier ist es immer nass, der perfekte Ort um die Primigi Schuhe mit GORE-TEX Surround auszuprobieren.

„Ich versteh Dich nicht!“ ruft das Kind seinem Vater zu. Sie stehen vor dem Schleierfall, dem dritten der drei Wasserfälle bei Sattendorf. Los geht es mit der Familienwanderung in der Volksschule. Hier in der Dorfstraße gibt es Parkplätze. Wandert bergauf. Den ersten Wegweiser seht Ihr auf der linken Seite. Von jetzt geht es immer bergauf. Anfänglich wandern wir mit den Kindern kurz auf der Straße. Hier sind die Primigi mit GORE-TEX zuhause und rollen wunderbar ab. Nach wenigen hundert Meter auf dem Wasserfallweg kommt Ihr an einem kleinen Wasserkraftwerk vorbei, dass sich in einem Haus befindet. Hier haben die Leute die Energiewende schon geschafft. Weiter bergauf und immer fließt der Finsterbach rechts neben Euch. Es rauscht! Schon steht Ihr vor dem ersten Wasserfall. Über 20 Meter stürzt hier der Finsterbachfall in sein Bassin. Mit den Primigi geht die kleine Wanderin an den Wasserfall heran. Immer wieder schwappt das Wasser über die Füße, doch diese bleiben dank der Membrane trocken. Beim Aufstieg bieten sich immer wieder beeindruckende Tiefblicke auf den Ossiacher See.

Wandern mit Kindern: Über Stock und Stein zum Kesselfall

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email