Stinkende Schuhe: Das hilft dagegen! Drei Tipps gegen das Müffeln

Stinkende Schuhe sind nur was für harte Nasen. Doch das gegen das Gemüffel aus dem Schuhschrank gibt es Hilfe, die schnell wirkt. Wir geben Euch heute Tipps gegen stinkende Schuhe: Egal ob Bergstiefel, Kindersandale oder Laufschuh. Stinkende Schuhe lassen sich vermeiden.

Stinkende Schuhe müssen nicht sein! Wir haben drei Tipps dagegen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Stinkende Schuhe müssen nicht sein! Wir haben drei Tipps dagegen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Puh! Schlägt einem auf der Berghütte gleich hinter der Eingangstür ein herber Duft entgegen. „Halten die in der Gaststube Yaks?“ frägt sich mancher Wanderer der eintritt. Doch es sind nicht die tibetanischen Brüllochsen die für eine herbe Duftnote in der Luft sorgen, sondern die abgestellten Wanderstiefel. Die Schweißdrüsen an unseren Füßen sorgen dafür, dass manche Schuhe stinken. Die Fußhaut hat doppelt so viele Drüsen die Schweiß aussondern, als andere Stellen vom Körper. Wenn der Mensch schwitzt, wenn er wandert oder Sport treibt, kühlt sich damit der Körper ab um nicht zu überhitzen. Die Schweißdrüsen an den Fußsohlen haben einen anderen Grund, der ganz weit hinten in der Geschichte der Menschen zu finden ist. Damit die Urmenschen einen besseren Halt auf glatten Untergrund hatten, entwickelten sich die Schweißdrüsen an den Fußsohlen. Heute haben wir Schuhe. Bis zu 50 ml pro Minute kann ein Fuß an Schweiß abgeben. Wenn sich der Schweiß zersetzt sind auch Bakterien mit beteiligt und die sorgen für den muffigen Geruch.

Stinkende Schuhe Tipp eins: Schuhdeo

Schnell und einfach ist es mit einem speziellen Schuhdeo gegen stinkende Schuhe vorzugehen. Einlegesohlen rausnehmen und das Innere vom Schuh einsprühen. Je nach Hersteller hält die Wirkung bis zu 24 Stunden an. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Spray rückstandsfrei ist.

Stinkenede Schuhe Tipp zwei: Zimt

Wer der Chemie eher ablehnden gegenüber steht und auf die Kraft der Natur setzt, der greift zum Zimt. Nehmt am besten eine Zimtstange, im Gegensatz zum Zimt in Pulverform, müsst Ihr diese nicht aus den Schuhen saugen. Über Nacht eine Zimtstange in die stinkenden Schuhe stecken und am nächsten Tag sind die üblen Gerüche weg.

Stinkende Schuhe Tipp drei: Katzenstreu und Trocknertücher

Vor allem in der Jogger-Szene ist Katzenstreu ein beliebtes Mittel gegen müffelnde Laufschuhe. Einfach Katzenstreu in die miefenden Schuhe geben und am nächsten Morgen wieder rausschütten. Die Katzenstreu nimmt üble Gerüche und Feuchtigkeit der Schuhe in sich auf. Es gibt auch biologisch abbaubare Katzenstreu, die sich über den Biomüll entsorgen lässt. Einen Tipp gegen stinkenden Schuhe sah ich in der Schweiz auf einer Berghütte. Dort hatte ein älteres Ehepaar Tücher dabei, die normalerweise in den Trockner zu der Wäsche kommen. Über Nacht je ein Tuch in die Bergstiefel gestopft und am nächsten Tag dufteten die Wanderschuhe wie eine Blumenwiese im Sommer.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email