Schnitzeljagd: Expedition im Urwald

Eine Schnitzeljagd passt immer: Beim Kindergeburtstag, einem Familienwochenende oder Kindergartenfest. Wie immer achten wir bei unserer Schnitzeljagd darauf, dass sich der Aufwand in Grenzen hält. Dieses mal steht unsere Schnitzeljagd unter dem Motto „Expedition im Urwald!“

Die Schnitzeljagd hat den großen Vorteil, dass Ihr die Kinder aus der Wohnung kriegt. Draußen können sich die Kleinen austoben und dafür habt Ihr ganz tolle Spielstationen vorbereitet. Diese stehen unter dem Motto „Expedition im Urwald!“ Folgt den Pfeilen zur ersten Station.

Schlangen fangen

Spannt in einer Höhe, welche die Kinder noch erreichen können, eine Wäscheleine/Schnur. Zuschause habt Ihr Schlangen aus Zeitungspapier ausgeschnitten. Diese sind gleich lang. Befestigt die Schlangen mit Wäscheklammern an der Leine. Nun müssen die Kinder hochspringen und versuchen die Schlange abzureißen. Aber Vorsicht! Es gewinnt der, dessen Schlange am längsten ist.

Material:

  • Papierschlangen
  • Leine/Schnur
  • Wäscheklammern

Und weiter geht es auf der Schnitzeljagd. Unser nächsten Spiel ist schnell erklärt

Schnitzeljagd im Urwald: Pfeil und Bogen gehören auch zu den Spielstationen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd im Urwald: Pfeil und Bogen gehören auch zu den Spielstationen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Pfeil und Bogen

Die Ureinwohner im Urwald gehen mit Pfeil und Bogen auf die Jagd. Wie Ihr Pfeil und Bogen herstellt findet Ihr hier bei Kinderoutdoor.de Vielleicht lasst Ihr vor der Schnitzeljagd jedem Kind einen Bogen basteln. Malt auf den Karton eine Zielscheibe und los geht´s

Material:

  • Karton
  • Pfeil und Bogen

Bleibt auf der Spur und sucht die Pfeile, die Euch immer weiter in den Urwald führen. Da kommt schon die nächste Spielstation:

Schnitzeljagd im Urwald: Wen erwischt die Anaconda? Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd im Urwald: Wen erwischt die Anaconda?
Foto (c) kinderoutdoor.de

Anaconda schwingen

Mit den Riesenschlangen, wie es die Anaconda ist, sollten Forscher nicht spaßen. Stellt Euch in die Mitte und nehmt ein Bergseil oder Aschleppseil aus dem Auto. Haltet das Seil fest und dreht Euch um die eigene Achse. Die Kinder stehen in einer Reihe und sobald das Seil, Anaconda, kommt springen sie gemeinsam hoch. Wer am Seil hängen bleibt ist von der Anaconda „gefressen“ und muss zusehen.

Material:

  • Bergseil oder Abschleppseil

Weiter geht es in den Urwald hinein. Dort lebt auch der Jaguar und dieser will Euch futtern

Jaguar Spiel

Jedes Kind bekommt hinten in den Hosenbund ein Geschirrtuch gesteckt. Mit Stöcken oder einem Bergseil steckt Ihr eine Spielfläche ab. Wer diese verlässt, ist aus dem Spiel. Nun versuchen die Kinder gegenseitig sich das Tuch zu entwenden.

Material:

  • Geschirrtücher

Zum Schluss kommen wir zu einem Spiel, das Ihr im Garten spielen könnt. Im Dschungel ist es ob rutschig.

Schnitzeljagd mit Wasserrutsche.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd mit Wasserrutsche.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wasserrutschbahn

Legt eine große Plastikplane aus, gebt ökologisch abbaubare Schmierseife drauf und schüttet ein paar Eimer Wasser drüber. Nun könnt Ihr dort eine Staffel abhalten. Jedes Kind muss einen Tischtennisball auf dem Löffel transportieren und an den nächsten Mitspieler weitergeben.

Material:

  • Plane
  • Wasser
  • Schmierseife

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email