Kindermützen für den Sommer von Reima, Salewa, Vaude und Isbjörn of Sweden

Kindermützen für den Sommer schützen die Outdoor Kinder vor den Sonnenstrahlen und sehen außerdem schick aus. Die Zeiten in denen die Kinder unter den Sommermützen wie in einem Bratenschlauch schwitzten sind vorbei. Angenehmer, leichter Stoff läst die Kinder auch in der Sommerhitze einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir stellen Euch Kindermützen von Reima, Salewa, Vaude und Isbjörn of Sweden vor.

Die finnische Outdoor Marke für Kinder, Reima, hat was gegen Sonnenstrahlen. In drei Farben ist die Kid´s Moana Cap erhältlich. Während Mädchen die Pink-Version bevorzugen, finden die Jungs die azzurblaue und dunkelblaue Sommermütze ganz toll. Aus 100% Baumwolle besteht diese Kindermütze von Reima und ist mit einem UV-Filter ausgerüstet. 50 UPF sind ein guter Schutz bei Trekkingtouren oder einem längeren Aufenthalt im Freibad. Damit die Kinder nicht ins Schwitzen kommen, hat Reima bewusst auf ein Innenfutter der Sommermütze verzichtet. Durch den Stretcheinsatz am Hinterkopf passt die Kid´s Moana Cap wie angegossen.

Kindermützen für den Sommer: Einen Sonnenschutz von 50 UPF bietet die luftig leichte Reima Kid´s Moana Cap. Foto (c) Reima

Kindermützen für den Sommer: Einen Sonnenschutz von 50 UPF bietet die luftig leichte Reima Kid´s Moana Cap.
Foto (c) Reima

Kindermütze für die kleinsten Outdoorer: Sun Hat von Isbjörn of Sweden

Bei den Sonnenhüten für Kleinkinder stört die Eltern und die Knilche, dass die Krempe plötzlich vor den Augen hängt. Die Kinder sind dann im „Blindflugmodus“ unterwegs. Damit die Outdoor Kinder immer den perfekten Überblick haben, hat Isbjörn of Sweden die Krempe rundum verstärkt. Wie es sich für die Schweden gehört, kommt hier Material zum Einsatz das von bluesign zertifiziert ist. Ein weiterer Anspruch von Isbjörn of Sweden ist es, dass die Kollektion für drei Generationen von Kindern nutzbar ist. Entsprechend widerstansfähig ist das verwendete Material. Selbst Chlor oder Salzwasser lassen die Farben nicht verblassen. Der UV Filter ist mit 50+ zertifiziert.

Isbjörn of Sweden schützt die Kinder mit einem Sonnenhut der aus bluesign zeritifierten Material hergestellt ist. foto (c) isbjörn of sweden

Sommermütze für Kinder von Salewa: Einfach klassisch, einfach Fanes!

In Südtirol gehört der Fanes-Sennes-Prags Naturpark zu den größten des Landes. Gut geschützt sind die Kinder mit dieser klassischen Sommermütze von Salewa. Die Fanes Co K Cap hat einen weiten Schirm und ist aus Baumwolle. Damit die Kinder keine Probleme mit dem Einstellen der Mütze haben, ist der Rückseite elastisch. Oft bekommen Kindermützen einen Knick im Schirm, wenn sie im Rucksack verstaut sind. Um dies zu vermeiden, hat die Salewa Sommermütze einen flexiblen Schirm. Erhältlich ist dieser Hingucker in zwei Farben, Royal blue und Red Onion.

Eine Sommermütze für Kinder die richtig lässig ist, kommt von Salewa. Die Fannes Cap für Outdoor KInder. foto (c) salewa

Eine Sommermütze für Kinder die richtig lässig ist, kommt von Salewa. Die Fannes Cap für Outdoor KInder.
foto (c) salewa

Sommermütze Vaude Kids Sahara Cap III: Faire Sache!

Schon bei der Fremdenlegion hat sich ein Nackenschutz bei den Mützen bewährt. Damit die Kinder im Genick keinen Sonnenbrand bekommen, hat Vaude den Bestseller Kids Sahara Cap III mit diesem Nackenschutz ausgerüstet. Was an dieser Sommermützen auffällt: Wie leicht sie ist. Vaude produziert dieses Modell aus Supplex. Dieses Textil trocknet extrem schnell und ist mit einem schützenden Gitter aus Titanoxid ausgerüstet. Dadurch bietet diese Vaude Sommermütze einen Schutz von 40. Diese Kindermütze ist green shape. Das bedeutet, dass diese Sommermütze garantiert nachhaltig und schonend produziert ist.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email