Schnitzeljagd Aufgaben: Im Reich der Tiere

Schnitzeljagd Aufgaben sollen spannend sein und die Kinder fordern. Wichtig ist auch, dass Ihr als Eltern möglichst wenig Aufwand damit habt. Für unsere Schnitzeljagd, sie eignet sich für den Kindergeburtstag und die kleinen Gäste sind anschließend müde aber glücklich. Wir stellen Euch heute abwechslungsreiche Schnitzeljagd Aufgaben unter dem Motto „Im Reich der Tiere vor“.

Unsere Ideen für die Schnitzeljagd Stationen lassen sich einfach umsetzen. Ihr müsst dazu nicht in ein Bastelgeschäft und extra einkaufen. Alles was Ihr benötigt, findet Ihr zuhause oder in der Natur. Bevor die Schnitzeljagd losgeht, soll sich jedes Kind ein Tier aussuchen, dass es gerne sein möchte. Entsprechend schminken sich die Kinder gegenseitig die Gesichter. Unsere heutige Schnitzeljagd „Im Reich der Tiere“ könnt Ihr auf der Straße, im Park oder im Wald abhalten. Los gehts und folgt immer brav den Pfeilen.

Schnitzeljagd Aufgabe: Elefanten Fußball

Malt auf den Boden zwei Tore, die etwa fünf Meter von einander entfernt sind. Jedes Mitglied der Elefanten-Mannschaft braucht einen Rüssel. Legt dazu eine Orange in einen Stoffbeutel (wie Ihr sie überall in den Supermärkten bekommt). Befestigt nun den Stoffbeutel so am Hosenbund, dass die Orange zwischen den Knien der Kinder baumelt. Nur mit der Orange, dem „Rüssel“, und nicht mit den Füßen oder den Händen dürfen die Kinder den Spielball berühren. Als Spielball nehmt Ihr am besten einen Luftballon oder einen leichten Ball.

Material:

  • Stoffbeutel
  • Straßenkreide
  • Ball oder Luftballon
  • Orangen

Und weiter geht es bei unserer Schnitzeljagd. Kommen wir zu unserer nächsten Station.

Schnitzeljagd Aufgabe: Igel finden

Legt mit einem Seil (Abschleppseil oder altes Kletterseil) einen Kreis. Der ist das Spielfeld. Die Kinder ziehen die Socken und Schuhe aus. Verbindet Ihnen die Augen. Im Spielfeld versteckt Ihr einen „Igel“. Das ist eine Bürste die Ihr so legt, dass die Borsten nach oben stehen. Nur mit den Füßen müssen nun die Kinder nach dem Igel tasten. Wer findet Ihn als Erster?

Material:

  • Halstücher
  • Seil
  • Bürste

Schon wieder geht es weiter auf der Schnitzeljagd. Bei der nächsten Station sollte es eigentlich langsam zugehen, doch dem ist nicht so.

Schnitzeljagd Aufgabe Schneckenrennen: Anstatt echter Schnecken sind die Kinder etwas langsamer unterwegs.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgabe Schneckenrennen: Anstatt echter Schnecken sind die Kinder etwas langsamer unterwegs.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgabe: Schneckenrennen

Malt auf den Boden zwei Striche. Etwa zehn bis zwanzig Meter entfernt voneinander. Das sind Ziel und Start. Jedes Kind bekommt auf den Rücken ein Kissen als Schneckenhaus gelegt. Das sollte auch auf dem Rücken bleiben. Entsprechend vorsichtig müssen sich die Kinder fortbewegen.

Material:

  • Straßenkreide
  • Kissen

Kommen wir zu einem spektakulären Spiel.

Schnitzeljagdaufgabe für ganz Harte: Das Mammut-Rennen! Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagdaufgabe für ganz Harte: Das Mammut-Rennen!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgabe: Mammut Rennen

Für dieses Spiel braucht Ihr Platz und es sollten keine Autos oder Radfahrer vorbeikommen. Malt eine Ziel-und Startlinie sowie eine Wendemarke auf. Die Starter halten sich selbst mit einer Hand an der Nase fest. Nun stecken sie freie Hand hindurch und schon haben wir einen Rüssel. Diese Hand legen die Kinder auf einen Trekkingstock oder Ast und drehen sich ganz schnell im Kreis. Jetzt sollen sie zur Wendemarke laufen und wieder zurück zum Ziel und dort das nächste Mammut ins Rennen schicken. Doch durch das schnelle Drehen, dreht sich auch alles bei den Mammuts und sie laufen anders als sie eigentlich wollen……

Material:

  • Straßenkreide
  • Zwei Trekkingstöcke

Viel Spaß bei der Schnitzeljagd.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email