Outdoor Rezept: Erbseneintopf ist der Klassiker am Lagerfeuer

Ein Outdoor Rezept das wirklich jeder einmal ausprobieren sollte: Erbseneintopf. Dieser Klassiker ist kinderleicht zu kochen und deshalb lasst doch mal die Kleinen an die Töpfe. Ihr seht dann selbst, wie gut den Kindern der selbst gekochte Erbseneintopf schmeckt.

Outdoor Rezepte wie der klassische Erbseneintopf kommen nie aus der Mode. foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Rezepte wie der klassische Erbseneintopf kommen nie aus der Mode.
foto (c) kinderoutdoor.de

„Eintopf? Der heißt so, weil Mama und Papa einen Topf alleine essen dürfen, während die Kinder im Hungerstreik sind!“ mahnte mich ein anderer Vater. Voller Schwung wollte ich an einem Familienwochenende mit den Kinder am Lagerfeuer kochen, doch da versuchte er mich auszubremsen. Die Kinder aber wollten zum Glück selbst kochen und gemeinsam gingen wir das bekannteste Outdoor Rezept an: Erbseneintopf. Wer möchte kann über Nacht die Erbsen in Wasser einweichen. Wem die Zeit fehlt der verwendet kochfertige aus der Dose. Zuerst haben die Kinder mit den Taschenmessern den Speck in kleine Würfel geschnitten. Die andere Gruppe schnippelte, unter Tränen, die Zwiebeln klein. Doch für die Taschenmesser-Fraktion hatte ich noch genügend Arbeit. Sie durften den Sellerie und die Karotten in kleine Würfel schneiden. Nun schälten die Knilche die Kartoffeln, würfelten diese ebenfalls. Nehmt bitte mehlige Kartoffeln für unser Outdoor Rezept her.  In der Zwischenzeit brannte das Lagerfeuer und der Dreibein stand darüber. Im Topf brieten die Kinder Zwiebeln sowie den Speck an. Was für ein Duft! Nun gaben Sie das restliche Gemüse und die Erbsen mit in den Topf. Wichtig ist auch, dass ausreichend Wasser im Topf ist. Aber noch wichtiger ist, dass Ihr immer wieder den Erbseneintopf umrührt. Ansonsten habt Ihr viel Zeit um den Kopftopf kennenzulernen. An dessen Boden setzt sich nämlich einiges ab.

Outdoor Rezept: Erbseneintopf vom Lagerfeuer schmeckt immer!

Nun lasst den Erbseneintopf etwa eine Stunde vor sich hinbrutzeln. Denkt daran, wie wichtig es ist immer wieder umzurühren. Die Kinder haben nun eine ganz angenehme Arbeit: Sie schneiden Wienerwürstchen klein. Diese kommen in den letzten zehn Minuten in den Kochtopf. Der Schwund an den Würstchen ist allerdings erstaunlich hoch…..Bevor Ihr serviert schmeckt den Erbsenteintopf mit Salz und Pfeffer ab. Mama und Papa kriegen aber auch etwas davon ab.

Zutaten:

  • 500 Gramm Erbsen
  • vier mittelgroße, mehlige Kartoffeln
  • Wienerwürstchen
  • Zwei Zwiebeln
  • drei Karotten
  • 100 Gram Speck
  • Salz
  • Pfeffer
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email