Familienurlaub in der Wildschönau: Gold waschen, Drachen und Almentouren

Beim Familienurlaub in der Wildschönau wartet in diesem Sommer ein abenteuerliches Programm auf Kinder und Eltern. Was für Familien auch interessant ist: Mit der Wildschönau Card gibt es einiges kostenlos wie die Bergbahnen oder das Kinderprogramm. Das hat es in sich!

„Wir geben den Kindern Anregungen, aber lassen auch viel Raum für Kreativität und zum freien Spielen, niemand muss etwas machen“, sagt Lous van Eyck. Seit 15 Jahren ist sie für das Kinderprogramm in Wildschönau verantwortlich. Am 27. Juni geht es los im Drachenclub. Bis zum 9. September können Gäste mit der Wildschönau Card diese tollen Aktionen kostenlos mitmachen. Was dieses Konzept im Familienurlaub von etlichen anderen Ferienregionen in den Bergen unterscheidet: Es ist auch vorgesehen, dass Familien zusammen auf eine leichte Almwanderung losziehen. Für fünf bis 12 Jährige ist dieses Ferienprogramm ausgelegt. Wann haben die Kinder die Möglichkeit mit Gleichaltrigen in einem Bach zu spielen? Leider viel zu selten! In der Wildschönau gibt es einen Robinson Crusoe Tag. Die ganze Meute zieht dann an einen Bergbach. Hier bauen die Kinder einen Staudamm und errichten eine Holzhütte. Soviel Arbeit macht selbst den Einsiedler Robinson Crusoe hungrig und deshalb sammeln die Kinder Holz. Damit entfachen sie ein Lagerfeuer und grillen dort gemeinsam.

Familienurlaub in Wildschönau: Lama Touren alles andere als lahm!

Kinder wandern in der Wildschönau mit den gutmütigen Lamas. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder wandern in der Wildschönau mit den gutmütigen Lamas.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder wandern gerne. Wenn sie ein Lama an der Leine führen! Wie in den Anden fühlen sich die Lamas und Kinder, wenn sie gemütlich durch das Hochtal trotten. Tiere und Kinder sind vor der Tour ein wenig nervös. „Sie sind zwar anfangs etwas zurückhaltend, entpuppen sich dann aber als sehr soziale Tiere, die uns freudig erwarten, wenn wir sie zur Tour über den Auenweg abholen“ Wenn die Familie gemeinsam wandern will, gibt es mit 46 Almen in Wildschönau lohnende Ziele. Nach der Tour brauchen alle eine Abkühlung. Kein Problem, denn mit der Wildschönau Card ist auch beim Familienurlaub der Eintritt ins Schwimbad kostenlos. Wie zu Uromas Zeiten geht es beim Besuch vom  Bergbauernmuseum „z’Bach“ zu. Hier bekommen die Kinder gezeigt wie sie ihr eigenes Brot backen. Im Gegensatz zu heute gab es vor über 100 Jahren noch keine Fertigbackmischungen (ob das so ein großer Nachteil gewesen ist) und jeder Hof hatte einmal in der Woche Backtag. Da mussten alle mithelfen. Viel Spaß bereitet den Kindern eigene Kerzen aus Bienenwachs zu drehen. Ein Muss für alle Outdoorer ist im Familienurlaub in der Wildschönau ist die Kundler-Alm. Auch Reiterhöfe gibt es für die Kinder, die lieber hoch zu Ross in den Bergen unterwegs sind.

Weitere Informationen: Wildschönau Tourismus, Hauserweg, Oberau 337,

A-6311 Wildschönau, Tel. 0043/(0)5339 8255-0, Fax 0043/(0)5339 8255 50,

info@wildschoenau.com, www.wildschoenau.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email