Basteln mit dem Taschenmesser: Kinder bauen einen Schaufelraddampfer der fährt

Basteln mit dem Taschenmesser muss nicht immer das klassische Schnitzen sein. Aus Materialien die eher für das Altpapier oder den gelben Sack bestimmt sind, basteln wir mit den Kinder einen Schaufelraddampfer. Das Besondere daran: Seine Schaufelräder lassen sich aufziehen und treiben da Schiff an. In fünfzehn Minuten kann Euer Dampfer ablegen. 

Zum Basteln mit dem Taschenmesser kam die Idee in Herrsching am Ammersee. Hier schippern auch Ausflugsdampfer herum. Ein Schiff fotografieren die Touristen am liebsten: Den Dampfer Diessen. Seit 1908 ist dieses Schiff unterwegs und beeindruckt mit seinen beiden Salons. Doch wie basteln wir mit dem Taschenmesser einen Dampfer mit eigenem Antrieb? Ganz einfach! Wir sehen uns zuhause um, was wir alles wiederverwerten können. Als Material benötigt Ihr nur Sachen, die Ihr höchstwahrscheinlich im Haushalt habt: Eine leere Kakao-Schachtel mit Deckel, ein Taschenmesser, ein Gewebeklebeband, einen hölzernen Schachlikspieß, zwei leere Teelichter aus Alu, einen Haushaltsgummi, ein Stück Karton, eine Holzperle, Stifte und 15 Minuten Zeit.

Basteln mit dem Taschenmesser: Hier sind unsere Materialien für den Dampfer dessen Schaufelräder sich drehen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit dem Taschenmesser: Hier sind unsere Materialien für den Dampfer dessen Schaufelräder sich drehen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst schneidt Ihr die Kakaodose auseinander. Etwa fünf bis acht Zentimeter vom Boden her gemessen.

Basteln mit dem Taschenmesser: Wir schneiden erst einmal die Kakaodose auseinander.  foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit dem Taschenmesser: Wir schneiden erst einmal die Kakaodose auseinander.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schneidet die Kakaodose möglichst gerade auseinander.

Mit dem Taschenmesser schneiden wir die Kakaodose durch.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schneiden wir die Kakaodose durch.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun kleben wir Gewebeband mittig an den Seiten fest und vorne am Bug. Es verhindert, dass die „Bordwände“ ausleiern.

Wir verstärken die Bordwände mit Doppelklebeband.  foto (c) kinderoutdoor.de

Wir verstärken die Bordwände mit Doppelklebeband.
foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit dem Taschenmesser: Schiff ahoi!

Mit der Ahle, Stechdorn, vom Taschenmesser bohren wir vorne am Bug ein dünnes Loch.

Werken mit unserem Taschenmesser ist Kinderleicht: Zuerst ein Loch über der Wasserlinie in den Bug bohren.  foto (c) kinderoutdoor.de

Werken mit unserem Taschenmesser ist Kinderleicht: Zuerst ein Loch über der Wasserlinie in den Bug bohren.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun bohren wir auch über der Wasserlinie auf gleicher Höhe zwei Löcher links und rechts in die Bugwand. Hier dreht sich später die Achse von unserem Schaufelrad.

So stecken wir später die Achse von unserem Schaufelrad ein. foto (c) kinderoutdoor.de

So stecken wir später die Achse von unserem Schaufelrad ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun ziehen wir den Haushaltsgummi durch die Perle und fixieren ihn mit einem Sackstich-Knoten.

Jetzt basteln wir den Antrieb! Befestigt den Haushaltsgummi mit einem Sackstich in der Holzperle. foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt basteln wir den Antrieb! Befestigt den Haushaltsgummi mit einem Sackstich in der Holzperle.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt fädelt Ihr den Haushaltsgummi durch das Loch im Bug. Die Holzperle hängt außen an der Bordwand.

Den Haushaltsgummi durch das Loch im Bug fädeln. Die Perle bleibt draußen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Den Haushaltsgummi durch das Loch im Bug fädeln. Die Perle bleibt draußen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes steckt Ihr den hölzernen Schaschlickspieß als Achse durch und verknotet den Haushaltsgummi. Fertig ist unser Antrieb.

Steckt nun den Schaschlickspieß durch und verknotet daran den Haushaltsgummi. Fertig ist der Antrieb. foto (c) kinderoutdoor.de

Steckt nun den Schaschlickspieß durch und verknotet daran den Haushaltsgummi. Fertig ist der Antrieb.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneidt Ihr mit dem Taschenmesser rundum schräg in die leeren Teelichthülsen aus Alu ein. Biegt die einzelnen Schaufelblätter zurecht.

Fertig ist eines von zwei Schaufelräder für unseren Dampfer.  foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist eines von zwei Schaufelräder für unseren Dampfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle vom Taschenmesser bohrt Ihr ein Loch in die Mitte der Schaufelräder.

Mit der Ahle bohren wir das Loch für die Achse der Schaufelräder. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle bohren wir das Loch für die Achse der Schaufelräder.
foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Schaufelraddampfer braucht auch einen Aufbau. Da machen wir es uns besonders leicht. Schneidet den Aufbau aus Pappe aus. Lasst an einem Ende ein wenig was stehen. Damit stecken wir den Aufbau in das Deck!

Mit dem Taschenmesser schneiden wir den Aufbau aus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schneiden wir den Aufbau aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun malen wir den Aufbau an und schneiden mit der kleine Klinge vom Taschenmesser die Bullaugen hinein.

Fertig ist der Aufbau von unserem Schaufelraddampfer.  foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist der Aufbau von unserem Schaufelraddampfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneidet Ihr eine Schlitz in das Deck. Achtet bitte darauf, dass dieser sich vor der Antriebsachse befinder, sonst drehen sich die Schaufelräder nicht.

Mit dem Taschenmesser basteln: Schneidet einen Schlitz in das Deck vom Dampfer.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser basteln: Schneidet einen Schlitz in das Deck vom Dampfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt stecken wir den Aufbau in das Deck.

Jetzt steckt Ihr den Aufbau in das Deck (Deckel von der Kakaodose).  Foto (c) kinderoutdoor.de foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt steckt Ihr den Aufbau in das Deck (Deckel von der Kakaodose).
Foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes stecken wir das Deck mit dem Aufbau auf den Schiffsrumpf. Steckt die Schaufelräder auf die Achse und befestigt diese mit Gewebeklebeband. Achtete darauf, dass die Schaufelräder ein paar Millimeter Abstand zur Bordwand haben und lasst die Achse etwas hinausstehen. Das erleichtert das Aufziehen.

Basteln mit dem Taschenmesser: Fertig ist unser Schaufelraddampfer. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit dem Taschenmesser: Fertig ist unser Schaufelraddampfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Dreht nun an der Achse und haltet sie fest. Der Gummi im Inneren vom Schiff ist nun gespannt. Setzt den Dampfer ins Wasser und gemächlich aber stetig schiebt er sich durch die Wellen während sich die Schaufelräder drehen.

Basteln mit dem Taschenmesser: Unser Schaufelraddampfer auf großerm Fahrt.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit dem Taschenmesser: Unser Schaufelraddampfer auf großerm Fahrt.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email