Gärtnern mit Kindern: Was kann die grüne Box von Stadt Land Blüht?

Gärtnern mit Kindern ist wichtig. So lernen die Kleinen aufwändig es ist, Gemüse groß zu ziehen. Wenn die Kinder selbst gärtnern ändert das auch deren Einstellung zu Gemüse, Obst und anderen Lebensmitteln. Für alle die mit den Kindern sich das Gemüse selbst anbauen wollen, bietet Stadt Land Blüht die „Grüne Box“. Wir wollten wissen, was diese kann und haben sie für Euch getestet.

„Wo habt Ihr denn die Folie?“ will ein Mädchen wissen, als es in unserem Garten im Sommer die Paprikas sah. Leider kommt unser Gemüse aus der ganzen Welt und nur selten aus dem eigenen Garten. Wobei oft nicht mal ein Garten nötig ist. In Blumtöpfen lässt sich gesundes Gemüse auf der Fensterbank oder im Balkonkasten ziehen. Es gibt sogar spezielle Balkontomaten. Gärtnern mit Kindern ist auf dem kleinsten Platz möglich. Selber säen, selber ernten. Das ist das Motto von Stadt Land Blüht. Bei diesen Fachleuten lassen sich grüne Boxen einzeln oder im Abo bestellen. Dazu haben die Experten für die Jahreszeit entsprechend Bio-Saatgut ausgesucht. Passend zum Start der Gartensaison kommt die Grüne Box. Darin sind die Samentütchen und hübsch illustrierte Karten zum Gemüse. Dort ist Schritt für Schritt erklärt wann und wie Ihr die Samen aussäen müsst. Selbst Detailfragen welche Pflanzen in einem Beet gut zusammenpassen steht dort. Für alle die lieber bewegte Bilder haben, gibt es bei Stadt Land Blüht Kurzfilme in denen alles Nötige zum Gärtnern erklärt ist.

Gärtnern mit Kindern: Klassiker bei Gemüsebeethoven

Mit Liebe und Sachverstand ist die grüne Box zusammengestellt. Die Samentütchen quellen nicht über, dafür enthalten sie hochwertige Bio-Samen. Die perfekte Menge für kleinere Gärten oder den Balkonkasten. Auf den Karten der Grünen Box sehen die Kinder, wie später das Gemüse aussieht. Also raus mit der Anzuchterde und den kleinen Schaufeln. Ohen Vorkenntnisse pflanzen sie nach Anleitung der Gemüsekarte an. Entsprechend den Tipps suchen die Kinder den Standort für die Anzuchtschale aus.

Gärtnern mit Kindern: Hier lernen die Kinder wie sie die kleinen Pflanzen pikieren. Auch das erklärt Euch Stadt Land Blüht.  foto (c) kinderoutdoor.de

Gärtnern mit Kindern: Hier lernen die Kinder wie sie die kleinen Pflanzen pikieren. Auch das erklärt Euch Stadt Land Blüht.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wie spannend gärtnern sein kann erleben sie jeden Tag. Genau beobachten sie nach dem Gießen, ob schon etwas vom Gemüse zu sehen ist. Als es das Wetter zulässt kommen die ersten selbst gezogenen Gemüsepflanzen in das Freibeet. Jetzt lernen die Kinder das Pikieren. So nenen Gärtner das Vereinzeln der Pflanzen. Um optimal zu wachsen braucht jedes einzelne Pflänzchen Platz. Die Kinder sind begeistert dabei und topfen vorsichtig die zarten Gemüsepflanzen um. Wer auf dem Balkon mit den Kindern gärtnert betrachtet diesen plötzlich aus der Sicht der Pflanze. Knallt die Sonne zu stark herein? Herrscht dort ein starker Wind? Unter solchen Bedingungen haben es Gemüsepflanzen schwer zu wachsen. Aber auch dafür finden sich Lösungen. Das Wichtigste am Gärtnern mit den Kindern: Tut es! Nur wenn Ihr es ausprobiert könnt Ihr auch ernten. Die grüne Box von Stadt Land Blüht ist perfekt um Euch den Einstieg in den Gemüseanbau zu erleichtern. Denn Paprika ohne Folie schmeckt am besten!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email