Coleman Divide Taschenlampe: Immer gut im Licht

Coleman beendet mit den neuen Divide Modellen das Drama mit den Taschenlampen, die sich durch Kriechstrom selbst entladen. Die Folge davon: Immer wenn Outdoorer das Licht der Taschenlampe brauchen, wird es hell.Egal ob bei der Nachtwanderung mit den Kindern oder auf dem Zeltplatz: Die neue Coleman Divide+ lässt Euch nicht im Dunkeln stehen.

Coleman Divide+ Taschenlampen haben den Dreh raus und schonen die Batterien.  Foto (c) Coleman

Coleman Divide+ Taschenlampen haben den Dreh raus und schonen die Batterien.
Foto (c) Coleman

Wo geht´s schnell wieder zur Toilette? Links rum oder doch rechts? Wenn man jetzt das Schild doch lesen könnte, aber es ist leider stockdunkel und die Akkus der Taschenlampen sind so leer, wie die Staatskassen von manchem europäischen Land. Ein übler Moment und manch ein Outdoorer flucht auf seine Taschenlampe. Das bringt allerdings in der Situation wenig. Obwohl die Taschenlampe ausgeschalten gewesen ist, entleerte sich die Batterie. Liegt hier ein Fall von Zauberei vor? Nein, das Ganze ist leicht zu erklären. Es ist der Kriechstrom. Unbemerkt legte er die Akkus lahm.

Coleman Divide+ hat was gegen Kriechstrom!

Die neuen Taschenlampen der Serie Divide+ von Coleman versprechen Abhilfe. Sie sind mit der patentierten BatteryLock™ Technologie ausgestattet. Sie verhindert die schleichende Entladung der Batterien durch Kriechstrom und erhält somit deren natürliche Lebensdauer, ohne sie aus der Lampe entfernen zu müssen. Das spart Euch Geld und Nerven. Ihr könnt sicher sein, dass die Taschenlampe genug Strom aus den Batterien bekommt. Doch wie haben  die Entwickler von Coleman dieses  altbekannte Problem gelöst? Mit einem ganz simplen technischen Trick! Das System ist so genial wie einfach. Durch ein einfaches Drehen trenen sich die Kontakte von der Batterie. Was ist die Folge davon? Genau! Es fließt kein Strom. Doch dieser „Drehschalter“ hat noch weitere vorteile. Außerdem verhindert das System Korrosion und ein versehentliches Anschalten der Lampe. Auch das kostet Strom und eine Taschenlampe mit leeren Batterien ist etwas besonders ärgerliches. Schöner Nebeneffekt für die Umwelt: Da das System das Maximum aus jedem Kraftspeicher holt, verbraucht Ihr deutlich weniger Batterien. Coleman hat mit den Divide+ Taschenlampen den Dreh raus.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email