Alpenwelt Karwendel: Trekraft ist das neue Abenteuer für Outdoor-Familien

In der Alpenwelt Karwendel gibt es für Outdoor-Familien ein neues Abenteuer. Trekraft. Das sind kleine, wendige Schlauchboote mit denen die Outdorer durch die wilden Wasser der Isar in der Alpenwelt Karwendel schippern. Im Gegensatz zum Kajak sind diese Ein-Mann-Schlauchboote weniger kippelig und die Technik haben Kinder sowie Erwachsene schnell erlernt.

In der Alpenwelt Karwendel ist Trekraft bei den Familien angesagt.  foto (C) Alpenwelt karwendel

In der Alpenwelt Karwendel ist Trekraft bei den Familien angesagt.
foto (C) Alpenwelt karwendel

„Muckis in den Armen haben und ein sportlicher Typ sein“, so der Kayak Guide Sebastian Bech, sollten die Interessierten als Voraussetzung für das Trekraft haben. Bech erklärt den Erwachsenen und Kindern wie sie mit dem speziellen Schlauchboot paddeln. Kinder ab elf Jahre dürfen sich in das Trekraft setzen und zum Paddel greifen. „Trotz des geringen Gewichts von 3 Kilo liegen sie stabil im Wasser und sind obendrein leicht zu transportieren“, erklärt der  Bech. Der 28-jährige Kayak-Guide ist Inhaber von „active adventures“. Er  bringt den Kindern ab elf Jahren und Erwachsenen bei, wie sie sich in den wendigen roten Booten geschickt und sicher auf dem Wasser bewegen. Entsprechend klein sind die Gruppen: Mit maximal fünf Teilnehmern geht es erst einmal hinauf zum Ferchensee. „Hoffentlich lachen sich die Forellen nicht tot!“ scherzt ein Vater. Doch dazu gibt es keinen Grund. In der grandiosen Umgebung vom Ferchensee steigt ein Interessent nach dem anderen in das Trekraft. Schon ist die Flottille der roten Schlauchboote auf dem See unterwegs.

Alpenwelt Karwendel: Die Berge aus der Wasserperspektive erleben

In der Alpenwelt Karwendel üben die Teilnehmer mit dem Trekraft auf der Ferchensee. Dann geht es auf die wilde Isar.  foto (c) alpenwelt karwendel

In der Alpenwelt Karwendel üben die Teilnehmer mit dem Trekraft auf der Ferchensee. Dann geht es auf die wilde Isar.
foto (c) alpenwelt karwendel

Wer seinen Urlaub in der Alpenwelt Karwendel zwischen Juli und Oktober verbringt, kann dort das Trekrafting ausprobieren. Es ist nämlich ein Teil des diesjährigen Ferienprogramms. Alle die über 16 Jahre alt sind, dürfen nach dem Eingewöhnen auf dem Ferchensee auf der wilden Isar schippern. Bech bringt die Gruppe ins Tal hinunter. Bei Krün und Wallgau ist dieser Fluß ungezähmt und eine der letzten Wildflusslandschaften in den Alpen. Hier können die Jugendlichen und Eltern zeigen, was sie am Ferchensee gelernt haben. Für die Kleineren hat der Kayak Guide ein spezielles Programm am Ferchensee.  Bei „Haubentaucher, Gänsemarsch-Slalom und Kanu-Polo“ machen sich die Kids jeden Donnerstag spielerisch mit den roten Gummibooten vertraut. „Da oben am Ferchensee vergessen die Kinder alles. Sie sind wie in einer anderen Welt“, erzählt Bech.

Neben dem neuen Trekrafting bietet die Region um Mittenwald, Krün und Wallgau weitere Outdoor-Aktivitäten am Wasser. An Barmsee, Grubsee und Lautersee kann man nicht nur baden, vom Steg springen oder rutschen, sondern auch Ruder- oder Tretboote ausleihen. Im Sommer sind die Seen bis zu 24 Grad warm – „bacherlwarm“, wie man in Bayern sagt. Bäche, Seen und die Isar sind auch empfehlenswerte Stopps bei vielen Wander- und Radtouren in der Alpenwelt Karwendel. Auf einigen Touren, wie dem 3-Seen-Wanderweg, dem Isar-Radweg oder der Leutascher Geisterklamm spielen sie sogar die Hauptrolle.

Mehr Naturabenteuer bietet der Kinderclub der Alpenwelt Karwendel, ein Angebot für UrlauberInnen zwischen sechs und zwölf Jahren. Speziell für Wasserfans stehen ab Anfang Juli bis Mitte September folgende auf dem Programm: Floßbau, die Steinerne Phantasiereise oder die abendliche Fledermaus-Tour an der Isar.

Weitere Anregungen für einen gelungenen Familienurlaub in Bayern geben die neue Familien-Broschüre „Entdeckungsreise“, die Tourist-Infos oder Vermieter der Alpenwelt Karwendel.

Alpenwelt Karwendel Tourismus GmbH,
Tel. (08823) 33 9 01, E-Mail: info@alpenwelt-karwendel.de – www.alpenwelt-karwendel.de

Kontakt Trekrafting: active adventures, Mittenwald, Sebastian Bech: Tel: +49 (0)8823 9381403, mobil: 0170 3874281, www.active-adventures.de