Wandern mit Kindern auf Mallorca: 80 Sorten Eis und ein Stausee

Wandern mit Kindern auf Mallorca ist bei vielen Urlaubern angesagt. Zum Glück hat die Balearen Insel den weniger guten Ballermann Ruf ablegen können. Für alle Outdoor Familien ist Mallorca ein wunderbares Reiseziel. Hier könnt Ihr mit den Kindern durchs Gebirge auf uralten Pfaden oder an der Küste wandern.

„Hui, ist es hier frisch!“ meint ein Kind und fröstelt. Im Tramuntana Gebirge auf Mallorca bieten sich viele tolle Wanderungen mit der Familie an. Dabei vergessen immer wieder die Outdoorer, dass es in den Bergen deutlich kühler ist als an der Küste. Auch regnet es hier sehr stark. Deshalb ist es wichtig, Fleecepulli und Regenjacke im Rucksack zu haben. Wenn Ihr keine Höhenmeter bei der Wanderung haben wollt, dann wandert um dem malerischen

. Er liegt umringt von Bergen. Von Sóller zum Hafen (Port) fahrt Ihr  Richtung Lluc und Pollenca. Bald kommt Ihr an einem Armeestützpunkt vorbei. Kurz danach seht ihr schon den künstlichen See. Wenn Ihr einen Kinderwagen dabei habt ist das kein Problem, im Gegensatz zu manch anderen Touren im Tramuntana Gebirge. Gut ausgebaut ist der Weg um dem Cúber-Stausee. Verlaufen ist bei diesem Rundweg unmöglich. Gemütlich braucht Ihr, um den See zu umrunden, etwa eineinhalb Stunden.

Mit Kindern wandern: Der Parc Natural Albufera

Im Nordosten von Mallorca liegt der Parc Natural Albufera. Wenn Ihr den Kindern ein außergewöhnliches Abenteuer bieten wollt, fahrt dorthin. Bei der Brücke  Pont dels Anglesos geht es los. Der 6,2 Kilometer lange Rundweg führt Euch zu Aussichtsplattformen. Von dort lassen sich wunderbar die Vögel beobachten. Nehmt für die Kinder Ferngläser mit. Ihr wandert ohne Anstiege durch diese sumpfige Landschaft. Unterwegs gibt es auch einen Picknickplatz und ein Informationszentrum. Eine Besonderheit ist der Teich Llacuna del Diari. Dort gibt es alle Entenarten die auf Mallorca leben zu sehen. Bei der Tour durch das Schilf habt Ihr lediglich 20 Höhenmeter zu packen.

Eine Fahrt mit dem roten Blitz

Mehrmals täglich rattert die historische Eisenbahn auf ihrer einstündigen Fahrt von Palma de Mallorca nach Sóller im Inselwesten. Während große und kleine Passagiere in den gemütlichen Ledersitzen Platz nehmen, zieht draußen die mediterrane Landschaft vorbei: Zwischen Oliven-, Orangen- und Mandelbäumen tauchen Schafherden auf, im Hintergrund erhebt sich der Gebirgszug Serra de Tramuntana. Mal geht es über Hochbrücken, mal durch einen der insgesamt 13 Tunnel. Im Jugendstil-Bahnhof von Sóller angekommen, empfiehlt sich ein Besuch in der Manufaktur „Sa Fàbrica de Gelats“. Dort gibt es über 80 verschiedene Eissorten, etwa Orange-Schokolade oder Gin-Zitrone. Hin- und Rückfahrt 22 €/Pers., für Kinder (3 bis 6 Jahre) 11 €. www.trendesoller.com, www.gelatsoller.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email