Schnitzeljagd Aufgaben für den Kindergeburtstag: Die Schatzinsel

Schnitzeljagd Aufgaben, die Ihr ohne viel Aufwand am Kindergeburtstag durchführen könnt, stellen wir Euch heute vor. Unsere Stationen dürften die wenigsten Kinder kennen und wir haben eine gute Mischung aus Spiel und Spannung für die Schnitzeljagd zusammengestellt.

Unser Schnitzeljagd und die Aufgaben stehen unter dem Motto: Die Schatzinsel. Doch wie sind wir auf diese Insel gekommen? Kein Schiff fährt dorthin und einen Flugplatz gibt es dort auch nicht. Also, müssen wir mit dem Fallschirm abspringen und schon sind wir bei der ersten Aufgabe von unserer Schnitzeljagd am Kindergeburtstag oder der Familienfreizeit

Schnitzeljagd Aufgaben: Wir landen mit dem Fallschirm auf einer einsamen Schatzinsel. foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgaben: Wir landen mit dem Fallschirm auf einer einsamen Schatzinsel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fallschirmspiel

Vielleicht habt Ihr ein eigenes Schwungtuch oder leiht Euch eines aus. Jugendgruppen und Pfarreien haben oft solche Utensilien. Jedes Kind bekommt einen Griff vom Fallschirm. Legt ein Plüschtier mit möglichst langen Armen und Beinen rein. Nun müssen die Kinder das Stofftier möglichst durch die Luft wirbeln. Sobald das Plüschtier rausfällt, laufen alle unter das Schwungtuch.

Material:

  • Plüschtier
  • Schwungtuch

Nun erzählt Ihr den Kindern, dass Ihr auf einer einsamen Insel gelandet seid. Doch Moment! Vielleicht ist das Eiland gar nicht so verlassen, denn da sind ja Pfeile am Boden zu sehen. Denen folgt Ihr!

Schnitzeljagd Aufgaben: Die einsame Schatzinsel!

Idee für die Schnitzeljagd: Welches Holz wiegt am meisten? Foto (c) kinderoutdoor.de

Idee für die Schnitzeljagd: Welches Holz wiegt am meisten?
Foto (c) kinderoutdoor.de

Ein guter Schatzsucher muss auch schätzen können und das ist auch schon unser nächstes Spiel.

Gewicht schätzen

Schneidet drei Baumscheiben ab und nummeriert sie. Jedes Kind darf die Baumscheiben in die Hände nehmen und muss heraus finden, welche davon die schwerste ist. Legt die Scheiben nun auf den Boden und die Kinder stellen sich hinter die Baumscheibe von der sie vermuten, dass es die Schwerste ist. Nehmt eine Küchenwaage mit oder schreibt das Gewicht auf die Rückseite der Baumscheiben.

Material:

  • Baumscheiben

Zu jeder einsamen Insel gehört auch ein reissender Fluss. Doch wie überquert Ihr diesen, wenn sich darin Pirnhas tummeln? Dazu haben wir die nächste Schnitzeljagdaufgabe.

Eine Spielstation bei unserer Schnitzeljagd ist das Trittsteinspiel. foto (c) kinderoutdoor.de

Eine Spielstation bei unserer Schnitzeljagd ist das Trittsteinspiel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Trittstein Spiel

Malt auf den Boden Wellen und einen Start- sowie Zielstrich. Bildet zwei Mannschaften. Die beiden Ersten bekommen jeweils zwei Stück Pappe. Einen Karton legen sie vor sich auf den Boden, steigen darauf und legen die andere Pappe ab. Nun steigen sie um….das geht solange, bis sie das rettende Ufer erreicht haben.

Material:

  • Straßenkreide
  • Pappe

Folgt den Pfeilen der Schnitzeljagd zur nächsten Station. Jede Schatzinsel hat auch einen undurchdringlichen Dschungel.Damit in diesem Urwald niemand verloren geht, müsst Ihr Euch anseilen.

Alles gut angeseilt bei unserer Schnitzeljagd? Foto (c) kinderoutdoor.de

Alles gut angeseilt bei unserer Schnitzeljagd?
Foto (c) kinderoutdoor.de

Seilschaft Spiel

Nehmt ein Kletterseil oder eine starke Schnur. Das erste Kind steckt sich das Seil in den Hemdkragen, führt es durch die Hose bis es wieder am Hosenbein rauskommt und gibt das Seil an das nächste Kind weiter. Bildet zwei Gruppen und probiert aus, wer als erste die Schnur/das Seil durchgefädelt hat.

Material:

  • Seil oder Schnur

Ihr sucht wieder die Pfeile und folgt ihnen zum letzten Spiel. Zu einer Schatzinsel gehören auch Wildpferde. Fangt Euch eines und legt damit den Weg zum Schatz zurück.

Zu unserer Schnitzeljagd gehört auch ein Pferderennen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Zu unserer Schnitzeljagd gehört auch ein Pferderennen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Pferderennen

Ein Kind ist das Pferd, das andere Kind der Kutscher. Das Pferd hält sich an einem Sprungseil fest. Nun malt Ihr am Boden Hindernisse auf, bei denen das Gespann springen muss. Auch hier könnt Ihr zwei Mannschaften gegeneinander antreten lassen.

Material:

  • Straßenkreide
  • Sprungseil

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email