Familienurlaub in Schenna: Wildes kochen, Tierspuren lesen und Wasserwerkstatt

Der Urlaub in Südtirol kann kommen. In Schenna, der Ort befindet sich oberhalb von Meran, erwartet im Urlaub die Familien ein abwechslungsreiches Programm. Da will jedes Kind mit dabei sein.Die Outdoor Kids machen sich auf die Suche nach Kräutern oder verbringen einen Abend am Lagerfeuer oder erkunden den Bach. Wir stellen Euch das diesjährige Programm vor.Beim Ferienprogramm sind große und kleine Schenna-Urlauber willkommen Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

„Ah, des is a Hirtentäschl!“ meint die Expertin mit dem unverkennbaren Südtiroler Akzent. Die Kinder zeigen ihre diese Pflanze und schon bekommen die kleinen Outdoorer zu hören, warum diese unscheinbare Pflanze so gesund ist. Beim Familien- und Kinderprogramm in Schenna zeigt Kräuterpädagogin und Landschaftsführerin Elisabeth Taibon-Karnutsch Kindern und deren Eltern, dass sich das wahre Abenteuer draußen abspielt. Wie macht man Seife in freier Natur? Welche Kräuter helfen gegen Brandblasen? Und welches Tier hat an dem Pilz geknabbert? All das lernt Groß und Klein beim abwechslungsreichen Ferienangebot der Südtiroler Gemeinde. Bei der nächsten Wanderung versuchen die Kinder ihr erworbenes Wissen anzubringen.

Familienurlaub in Schenna: Kinder kochen wild

Im Rahmen von Schennas „Wasserwerkstatt“ lernen Kinder auf Erkundungstouren Wissenswertes über das Urelement. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Im Rahmen von Schennas „Wasserwerkstatt“ lernen Kinder auf Erkundungstouren Wissenswertes über das Urelement. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Eine Kinderschar sitzt vorm Lagerfeuer und lauscht abenteuerlichen Geschichten. Später bereitet sie auf der selbstentfachten Flamme ein gesundes Essen zu – so sieht es aus, wenn Elisabeth Taibon-Karnutsch zum Wilden Kochen einlädt. Sie lüftet aber auch andere Geheimnisse, zum Beispiel beim Tierspuren lesen: Woher kommen die Löcher in der Baumrinde? Wer hat hier seine Federn hinterlassen? Mit der Kindergärtnerin lernen Kids die Zeichen der Waldbewohner zu lesen. Und wer weiß? Vielleicht kreuzt ein Hirsch den Weg. Bei der Wasserwerkstatt werden Kinder als kleine Forscher aktiv: An Spiel- und Lernstationen erfahren sie Interessantes über das Urelement. Außerdem bauen sie einen Kescher, untersuchen einen Bach auf seine Bewohner und spüren beim Kneippen, wie belebend eiskaltes Wasser sein kann. Aktionen wie diese bietet Schenna jeweils in den Sommer- (Mitte Juni bis Ende Aug.) und Herbstferien (Mitte Okt. bis Anfang Nov.) sowie zu Weihnachten/Neujahr, Ostern und Pfingsten. Termine und Anmeldung beim Tourismusverein unter +39 0473 945669. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. www.schenna.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email