Outdoor Kocher im Test: Was kann der MSR Windburner?

Outdoor Kocher die richtig Gas geben können, gibt es einige. Doch was hilft es, wenn der größte Teil der Wärme verloren geht. Genau darin besteht die Kunst. Dazu haben wir den MSR Windburner getestet. Bei Wind und Kälte natürlich.

Der Outdoor Kocher MSR Windburner überzeugte bei Kälte und Wind! Foto (c) kinderoutdoor.de

Der Outdoor Kocher MSR Windburner überzeugte bei Kälte und Wind!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Kocher zuhause testen ist ja wohl langweilig. Denn hier herrscht kein Wind und auch keine Kälte. Das gibt es nur draußen. Deshalb musst der MSR Windburner bei einer windigen Nacht am Schlittenhügel zeigen was er kann. Es ist kalt, minus fünf Grad zeigt das Thermometer an. Die Kinder und Eltern mit ihren Schlitten sind schon lange zuhause. Im Schein der Stirnlampe entzünde ich den MSR Windburner. Mit einem leckeren Kinderpunsch beginnt mein Freiluftkochen. Der neue 1,8 Liter Topf reicht problemlos aus, um kleinere Gruppen von Trekking- oder Kletterbegeisterten unterwegs mit einem warmen Essen oder einem Tee oder Kaffee zu versorgen. Auch bei miserablem Wetter macht der WindBurner™ eine gute Figur: Dank der ausschließlichen Nutzung von Primärluft ist der leistungsstarke Strahlungsbrenner komplett winddicht abgeschlossen. Über einen Dreh-Klick-Verschluss werden Brenner und Topf fest miteinander verbunden. Auch mit Handschuhen lässt sich der Verschluss gut bedienen. Wobei mir der 1,8 Liter Topf zu groß ist. Kein Problem, MSR bietet auch ein Modell mit einem Liter an. Schnell den großen Topf abmoniert. Dazu hat er eine praktische Manschette und meine Handschuhe schmelzen nicht dahin.

Outdoor Kocher: MSR Windburner ein Kraftwerk für den Rucksack

Für 1,5 Liter Kinderpunsch benötigt der Kocher weniger als fünf Minuten. Das kann sich sehen lassen. Ein Druckregler sorgt für den optimalen Brennstoffverbrauch. Der Topfdeckel verfügt über eine Sieb- und eine Trinköffnung. Die Schüssel dient gleichzeitig als Schutzhülle während des Transports. Sowohl Brenner als auch Kartusche passen bequem in Topf, weshalb auch der große WindBurner™ ein kleines Packmaß hat. Mit einem Gewicht von 565g ist der MSR® WindBurner™ 1.8L die richtige Wahl für alle Wanderer und Backpacker, die trotz leichtgewichtigem und platzsparendem Gepäck viel kochen wollen.Größere kulinarische Vielfalt ermöglicht die neue WindBurner™ Bratpfanne. Die neue, speziell für den WindBurner™ entwickelte Bratpfanne „Skillet“ mit einem Durchmesser von 20cm macht den Systemkocher zur Allzweckwaffe der Outdoor-Küche. Mit der kratzfesten Pfanne aus hartanodisiertem Aluminium lässt sich nach Belieben Braten und Garen. Der Ring an der Unterseite der Pfanne erzeugt eine optimale Verbindung zwischen Kocher und Pfanne und garantiert eine ideale Wärmeverteilung über die gesamte Pfannenunterseite. Die steilen Pfannenränder erleichtern Rühren und Wenden.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email