Jack Wolfskin 3 in 1 Outdoorjacken: Über 700 mal kombinieren

Die Jack Wolfskin 3-in-1 Outdoorjacken bieten den Abenteurern über 700 verschiedene
Kombinationsmöglichkeiten in der kommenden Sommer-Saison. Da sollte wohl jeder seinen eigenen Style finden. Unglaublich simpel ist das Prinzip, das sich seit 1982 bewährt hat: Mit dem Reißverschluss einfach zwei Jacken kombinieren. Was Euch in diesem Sommer von Jack Wolfskin erwartet, das stellen wir heute vor. 

Seit 1982 bietet Jack Wolfskin die 3 in 1 Outdoorjacken an. In diesen 34 Jahren hat sich viel getan. Was das Design oder auch die Materialien angeht, hat sich die ganze Branche weiterentwickelt. Bei den 3-in-1 Jacken der beliebten Outdoormarke aus dem hessischen Idstein bieten sich für alle die gerne draußen unterwegs sind in diesem Sommer völlig neue Möglichkeiten. Ihr könnt zusammenstellen wie die Outdoorjacke ausgestattet sein soll, denn für jeden Einsatz gibt es die passende Innenjacke von Jack Wolfskin die sich in wenigen Sekunden einzippen lässt. Dazu setzt die Outdoormarke auf zwei Systme: Beim Zip in habt Ihr eine Außenjacke in die sich eine Fleece Jacke einzippen lässt. Wichtig ist es auf die Länge der Außenjacke zu achten, sonst gibt es Probleme.  Jack Wolfskin hat hier zwei Längen: Das Short
System Zip und einem Regular System Zip. Der kurze Systemreißverschluss ist für sportlich kurz-geschnittene Jacken vorgesehen, der lange Systemreißverschluss für normale und etwas längere Jacken. Dieses System ist seit 1982 bekannt und entsprechend beliebt. Doch in diesem Sommer erwartet Euch etwas Neues!

Das Zip in Prinzip von Jack Wolfskin gibt es seit 1982 und hat sich seitdem bewährt.  Foto (c) jack wolfsking

Das Zip in Prinzip von Jack Wolfskin gibt es seit 1982 und hat sich seitdem bewährt.
Foto (c) jack wolfsking

Jack Wolskin Outdoorjacken: Zip-on ist völlig neu und anders

Weiterentwickelt ist das 3-in-1 Konzept mit dem Zip on System. Hier zippt Ihr eine Weste auf eine Fleecejacke. Wie bei den Outdoorjacken könnt Ihr beides auch einzeln tragen. Dadurch erweitert sich die Zahl der Kombinationsmöglichkeiten in der Jack Wolfskin Kollektion erheblich. Dazu gehört auch die Glen Dale. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus der Softshell Glen Vest Weste und einer leichten Fleece-Jacke. Die Fleece-Jacke bietet durch das NANUK 150 guten Wärmerückhalt. Die winddichte sowie wattierte Weste lässt sich über das Short System Zip auch mit allen anderen Fleece- Jacken mit kurzem Systemreißverschluss ganz leicht und schnell zu einem neuen Style verbinden. Die Weste ist mit zwei Hüfttaschen ausgestattet.

Neu ist ab dem Sommer 2016 das Zip on System. Hier lassen sich Westen und Fleecejacken mtieinander kombinieren.  Foto (c) jack wolfskin

Neu ist ab dem Sommer 2016 das Zip on System. Hier lassen sich Westen und Fleecejacken mtieinander kombinieren.
Foto (c) jack wolfskin

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email