Fächerkartoffeln: Kinderleicht zu kochen und super im Geschmack!

Fächerkartoffeln sind keine besondere Sorte der beliebten und gesunden Knolle. Es ist eine Art die Kartoffeln zuzubereiten. Das Ganze ist super einfach und auch für Kinder problemlos zu meistern. Zuhause oder auf der Selbstversorgerhütte lassen sich die Fächerkartoffeln in kurzer Zeit vorbereiten. Außerdem gibt es von dieser einfachen Mahlzeit einige Variationen.

Fächerkartoffeln sind wenig populär. Lieber kaufen sich manche Eltern die tiefgekühlten Country Potatoes. Hier ist der Name Programm und entsprechend schmeckt das Ganze. Was spricht dageben frisch die Kartoffeln zu kochen? Um die Fächerkartoffeln hinzubekommen muss niemand bei Paul Bosuce in der Küche gelernt haben. Wichtig sind die Kartoffeln. Kauft sie Euch frisch auf dem Markt. Nehmt Kartoffeln die entweder flach oder dick sind. Diese müsst Ihr dann halbieren.

Fächerkartoffeln für alle! In wenigen Minuten und ganz geringem Aufwand lassen sich die feinen Knollen zubereiten.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fächerkartoffeln für alle! In wenigen Minuten und ganz geringem Aufwand lassen sich die feinen Knollen zubereiten.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Fächerkartoffeln: Geht´s noch schneller?

Die Kartoffeln wascht Ihr gründlich ab. Sonst knirscht es beim Essen. Mit dem Sparschäler oder Taschenmesser entfernt Ihr die Schale. Nun kommt nochmals das hoffentlich scharfe Taschenmesser zum Einsatz. Ihr schneidet nun schräg etwa drei bis fünf Millimeter dünne Scheiben in die Kartoffel ein. Wichtig ist hier nur rechtzeitig mit dem Messer zu stoppen, sonst geht der Schnitt durch. Jetzt pinselt Ihr den Fächerkartoffel mit dem Speiseöl ein und salzt sie leicht. Lecht ein Backpapier auf das Blech und ab damit in den Ofen. Etwa 40 bis 45 Minuten bleiben die Fächerkartoffeln im Rohr. Immer wieder könnt Ihr sie zwischendurch kurz einpinseln. Nun fächert sich die eingeschnittene Kartoffel auf und nimmt eine goldene Farbe an. Lecker. Doch Moment! Ihr könnt die Fächerkartoffel noch verfeinert. Gebt Bärlauchbutter zwischen die einzelnen Kartoffelfächer. Unglaublich wie gut das schmeckt! Was auch unglaublich delikat ist. Wenige Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind, streut Ihr geriebenen Käse zwischen die einzelnen Fächer. Dieser zerläuft dann und es durftet ganz appetitlich aus dem Ofenrohr. Eine andere Variantion ist, kleine Speckwürfel zwischen die Kartoffelfächer zu legen.

Zutaten:

  • flache Kartoffeln
  • Speiseöl
  • Salz
  • Backpapier
  • Taschenmesser

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email