ISPO 2016 Teil III: Kinderoutdoor bei Keen, Isbjörn of Sweden und Hestra

Die ISPO 2016 bedeutet für die Aussteller und Fachbesucher vor allem harte Arbeit. Täglich legen die Journalisten und Händler in den Messehallen viele Kilometer zurück und jagen von Termin zu Termin. Kinderoutdoor.de hat sich für Euch auf der größten Sportartikelmesse der Welt umgesehen und Neuheiten für Outdoor Kinder gefunden.

Auf der ISPO 2016 gehörte auch Keen, die US Schuhmarke, zu einem meiner festen Termine. Dort gab es dieses Jahr eine richtige Überraschung. Sicher kennt Ihr den Newport, das ist eine bekannte Wasserfeste Sandale von Keen. Die gibt es nun als Winterversion. Geschlossen natürlich. Mich hat dieses neue Modell beeindruckt, denn es ist simpel von der Konstruktion, aber genial umgesetzt. Keen setzte in die Sandale einen warmen und wasserabweisenden Innenschuh. Das Ganze miteinander verbunden und fertig ist der Winterport II. Es gab schon einmal vor Jahren dieses Konzept. Im kommenden Winter setzt sich dieser Kinderstiefel sicher durch. Ein weiterer Höhepunkt ist der Keen Uneek für Kinder. Bisher gab es diesen ungewöhnlichen Sommerschuh, der aus einer durchgehenden dicken Schnur gewebt ist, nur für Erwachsene. Bei den Kindern verbaut der US Schuster eine deutlich leichtere Sohle.

ISPO 2016: Den Keen Uneek, ein unglaublich leichter und luftiger Schuh, gibt es bald auch für Kinder.  Foto (c) keen footwear

ISPO 2016: Den Keen Uneek, ein unglaublich leichter und luftiger Schuh, gibt es bald auch für Kinder.
Foto (c) keen footwear

ISPO 2016 Isbjörn of Sweden: Mützen in Schweden hergestellt

Die schwedische Outdoormarke für Kinder und Jugendliche, Isbjörn of Sweden, zeigte auf ISPO 2016 neue Wintersocken. Beim Muster kombinierten die Designer traditionelle Muster mit neuen Motiven. So ist beispielweise auch eine Seilbahn auf dem Skisocken zu sehen. Ein weiterer Knaller auf dem ISBJÖRN of Sweden Stand sind die knallbunten Mützen. Innen sind sie mit einem Stirnband aus Fleece ausgerüstet. Doch das Besondere an diesen Strickmützen: Sie sind in Schweden hergestellt!

Hestra: Kinderhandschuhe mit Eichsäure gegerbt

Oft ist es vielleicht besser nicht zu wissen, was in unserem Essen und der Kleidung an Schwermetallen steckt. Die schwedische Handschuhmarke Hestra hat sich auf das alte Handwerk der Gerber besonnen. Im Mittelalter entzogen die dem Leder das Wasser mit einem perfekten natürlichen Mittel: Der Säure aus der Eiche. Hestra näht einen Kinderhandschuh aus diesem besonderen Leder. Es fühlt sich deutlich weicher an, als herkömmlich produziertes Leder.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email