Iglu bauen mit Kindern und einem Gymnastikball

Iglu bauen mit Kindern kann ganz einfach sein. Ihr braucht lediglich Dinge dafür: Schnee, Schneeschaufel, einen Skistock und einen Gymnastikball. Daraus lässt sich in kurzer Zeit ein wunderbarer Iglu mit den Kindern bauen.

Ein Iglu bauen mit Kindern ist für alle ein Abenteuer. Und zwar eins vor der Haustüre. Im Garten oder im Park baut Ihr Euch diese Schneehütte. Das Material dafür habt Ihr sicher zuhause: Einen Skistock, eine Schneeschaufel und einen Gymnastikball. Die Kinder wundern sich sicher wie das funktionieren soll.

Iglu bauen mit Kindern: Hier ist das ganze Material zu sehen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Iglu bauen mit Kindern: Hier ist das ganze Material zu sehen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst legt Ihr den Gymnastikball auf den Boden und zwar so, dass das Ventil auf den Boden zeigt. Damit Ihr es findet, legt Ihr den Skistock hin. Nun schippt ihr einen Ring aus Schnee um den Gymnastikball. So fixiert Ihr ihn. Nun heißt es schippen, schippen und nochmals schippen. Schaufelt den Gymnastikball mit Schnee vollkommen zu. Doch denkt daran, Ihr benötigt entsprechende dicke Außenwände. Also schippt fleißig weiter.

Iglu bauen mit Kinder: Schaufelt den Gymanstikball mit Schnee zu.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Iglu bauen mit Kinder: Schaufelt den Gymanstikball mit Schnee zu.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Was jetzt kommt, ist extrem wichtig für die Stabilität vom Iglu: Klopft ihn rundum mit der Rückseite der Schneeschaufel fest. Immer wieder. Den Kinder gefällt das unglaublich gut. Auf dem Bau sagt man verdichten zu dieser Arbeit.

Mit der Rückseite vom Schaufelblatt verdichten wir den Schnee für unser Iglu.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Rückseite vom Schaufelblatt verdichten wir den Schnee für unser Iglu.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun folgen wir dem Skistock und legen ihn frei. Den Schnee verbauen wir auf unserem Iglu.

Nun suchen wir den Weg zum Ventil vom Gymnastikball.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun suchen wir den Weg zum Ventil vom Gymnastikball.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Iglubau mit Kindern: Das große Zittern! Hält der Schnee?

Der eingegrabene Skistock führt uns direkt zum Ventil vom Gymnastikball. Wir ziehen das Ventil heraus uns lassen die Luft auf dem Gymnastikball. Nun schlägt die Stunde der Wahrheit: Hält unser Iglu oder fällt er zusammen? Den Gymanstikball aus dem Schneehaus herausziehen.

Hält unser Iglu oder nicht? Wenn wir dem Gymanstikball die Luft rauslassen und ihn herausziehen muss der Ilgu halten.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hält unser Iglu oder nicht? Wenn wir dem Gymanstikball die Luft rauslassen und ihn herausziehen muss der Ilgu halten.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun in den Iglu kriechen und mit der Schaufel vorsichtig den Hohlraum vergrößern.

Iglu bauen mit Kinder: Nun baut Ihr den Hohlraum aus. Foto (c) kinderoutdoor.de

Iglu bauen mit Kinder: Nun baut Ihr den Hohlraum aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Iglu. Für alle Vorsichtigen noch ein Warnhinweis: Bitte die Kinder immer unter Aufsicht in den Iglu kriechen lassen, für den Fall das die Konstruktion zusammenstürzt.

Fertig sind wir mit dem Iglubauen. Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Iglubauen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email