Backcamembert selber machen: Kinderleicht und ausbaufähig

Backcamembert selber machen. Das hatte ich eigentlich nicht vor. Doch eine ältere Ladenbesitzerin in der Schweiz wollte mir keinen fertigen Backcamembert verkaufen. Sie diskutierte mit mir solange, bis ich den Backcamembert selber machte. Kinderleicht ist das. Doch das Tolle an diesem Rezept: Ihr könnt den Backcamembert auf unglaublich vielen Variationen servieren.

Backcamembert selber machen? Nur telefonieren ist noch einfacher! foto (c) kinderoutdoor.de

Backcamembert selber machen? Nur telefonieren ist noch einfacher!
foto (c) kinderoutdoor.de

Einen Backcamembert selber machen, diese Premiere hatte ich auf einer Berghütte in der Schweiz. In einem Detailhandel, wollte ich mir fertigen Backcamembert kaufen. Als ich die Ladeninhaberin danach fragte, sah sie mich an, als ob ich was richtig unanständiges gesagt hätte. „Näi! Backcamembert haben wir niid“ erklärte sie mir. Ich erzählte Ihr was das ist und sie verzog das Gesicht, wie bei einer Zahnwurzelbehandlung ohne Spritze. Dann erklärte mir die gute Frau, wie man einen Ofenkäse richtig zubereitet. Immer mehr zeigte sich, dass die Ladeninhaberin ein lebendes Käselexikon ist. Über die verschiedenen Weichkäsesorten erzählte sie mir und am Ende ging ich mir Camemberts und einigen anderen Käsespezialitäten gut informiert aus dem kleinen Laden. Wie gut, dass der Franken damals günstiger stand als heute.

Backcamembert selber machen: Einfach so!

Zuerst das Ei in einen flachen Teller geben. Nun kommen die Semmelbrösel dazu. Jetzt wendet Ihr den Camembert darin. Fertig. Doch wer einen besonderen Backcamembert selber machen will, bevor er den Käse paniert, ihn mit ein wenig Senf einstreichen. Alle die den Backcamembert schärfer wollen geben vor den Semmelbröseln ordentlich frisch gemahlenen Pfeffer auf den Käse. Nach einem Tag auf der Skipist oder einer längeren Schneeschuhtour erwachen so die Lebensgeister wieder. Den Camembert in den Ofen bei 200 Grad geben. Nach etwa sieben bis neun Minuten ist er fertig. Nutzt die Zeit und kocht mit den Kindern einen leckeren Salat. Wunderbar passt ein frischer Rucolasalat (nicht zu verwechseln mit den Schweizer Hustenbonbons, die heißen Ricola!) mit Tomaten dazu. Wer es besonders deftig mag, bereitet sich zum Backcamembert eine Pfanne mit Bratkartoffeln zu. Damit lässt sich bei Holzfällern in Alaska der Kalorienverbrauch von einem Nachmittag wieder ausgleichen. Lecker schmeckt der Backcamembert auch mit Feldsalat, zu denen Ihr die Kerne vom Granatapfel und Apfelstückchen gebt.

Zutaten:

  • Camembert
  • Ei
  • Semmelbrösel
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email