Werken mit dem Taschenmesser: Kinder basteln einen Piranha

Werken mit dem Taschenmesser ist so vielseitig, wie das Taschenmesser selbst. Bei dieser Bastelanleitung verspreche ich Euch, dass Ihr nur mit drei oder vier Schnitten mit der Säge auskommt. Was mir beim Werken mit dem Taschenmesser noch wichtig ist: Ihr entscheidet, wie der Piranha aus Holz aussieht. Wer möchte kann den Fisch abrunden oder ihm mit dem Taschenmesser Zähne schnitzen.

Werken mit dem Taschenmesser kommt mit wenig Material aus und ist spontan. „Hui haben die Piranhas viele Zähne!“ meinten Kinder vor einem Aquarium und sahen sich mit gemischten Gefühlen diese exotischen Fische an. Wie lässt sich so ein Fisch aus Holz basteln? fragte ich mich und diese Frage beschäftigte mich einige Tage. Durch einen Zufall kann ich Euch heute beim Werken mit dem Taschenmesser diese Idee vorstellen. Überall schneidet das Gartenamt zur Zeit die Bäume aus. In einem Park sah sich eine Astscheibe am Boden liegen. „Die sieht von der Form fast wie ein Piranha aus!“ dachte ich mir und plötzlich hatte ich die Bastelanleitung im Kopf.

Werken mit dem Taschenmesser: Bauanleitung für den Piranha

Alles was Ihr für das Werken mit dem Taschenmesser braucht, ist eine Ast- oder Baumscheibe. Wie groß diese ist, das entscheidet Ihr. Dazu noch ein Taschenmesser mit Säge und Ahle (Stechdorn), einen Stift, Kleber und einen dünnen Metallstab (ich fand diesen am Wertstoffhof).

Werken mit dem Taschenmesser. Wenn Ihr keine Baum- oder Astscheibe habt, benötigt Ihr noch eine Säge.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Werken mit dem Taschenmesser. Wenn Ihr keine Baum- oder Astscheibe habt, benötigt Ihr noch eine Säge.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Alle die keine Baum- oder Astscheibe haben müssen erst einmal zur Säge greifen. So wie ich. Das ist der erste von drei Schnitten.

Säg ich doch! Beim Werken mit dem Taschenmesser kommt kurz schweres Gerät zum Einsatz.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Säg ich doch! Beim Werken mit dem Taschenmesser kommt kurz schweres Gerät zum Einsatz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneiden wir mit der Säge vom Taschenmesser ein dreieckiges Stück aus der Holzscheibe heraus. Das sind die letzten zwei Schnitte beim Werken mit dem Taschenmesser.

Werken mit dem Taschenmesser geht flott. Wir sind fast schon fertig. Foto (c) kinderoutdoor.de

Werken mit dem Taschenmesser geht flott. Wir sind fast schon fertig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun bohren wir an die Unterseite mit der Ahle vom Taschenmesser ein Loch in die Holzscheibe.

Werken mit dem Taschenmesser. Hier zeigt sich wieder einmal wie vielseitig dieses Werkzeug ist.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Werken mit dem Taschenmesser. Hier zeigt sich wieder einmal wie vielseitig dieses Werkzeug ist.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Stift malen wir dem Piranha Augen auf.

Das ist nicht Packman sondern unser Piranha der zu 90% fertig ist.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Das ist nicht Packman sondern unser Piranha der zu 90% fertig ist.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Leben kleben wir und das Holzstück, dass wir ausgesägt haben an den Piranha.

Fertig sind wir beim Werken mit dem Taschenmesser.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir beim Werken mit dem Taschenmesser.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss stecken wir den Holz Piranha auf das Metallstäbchen und stecken das Kunstwerk in einen Blumentopf.

Und so sieht unser fertiger Piranha aus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Und so sieht unser fertiger Piranha aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email