Petzl Stirnlampe Tikka im Test: Es werde Licht!

Die Petzl Stirnlampe Tikka gehört zu den meistverkauftesten Modellen. Sie ist robust, preiswert und kinderleicht zu bedienen. Bei der Petzl Stirnlampe Tikka stimmt das Preisleistungs-Verhältnis. Doch wie kommen Kinder mit dieser Stirnlampe von Petzl zurecht? Wir haben es bei einer stürmischen und verregneten Nachtwanderung getestet.

Ich sah die Petzl Stirnlampe Tikka im Sportgeschäft liegen. Hier kostete sie 19,99 Euro. Daneben lag eine Stirnlampe für 9,99 Euro von einem Hersteller den ich bisher nie gehört habe. Während die Petzl Tikka lediglich 85 Gramm mit Batterien wiegt, hatte ich bei dem No-Name-Produkt viel mehr in den Händen. Petzl gibt auf die Tikka Stirnlampe drei Jahre Garantie, bei dem Strahler für 9,99 Euro gab es die gesetzlich vorgeschrieben Mindestgarantie. Auch das Gehäuse der Petzl Tikka erschien mir qualitativ hochwertiger.

Die Petzl Stirnlampe Tikka bringt Licht ins Dunkle und ist ideal für Kinder. Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Petzl Stirnlampe Tikka bringt Licht ins Dunkle und ist ideal für Kinder.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Petzl Tikka Stirnlampe: Wasserdicht und ausdauernd

Für Kinder ist die Petzl Tikka auf jeden Fall ausreichend. Für eine Nachtwanderung, beim Zelten oder geheimen Bücher lesen im Bett reichen 100 Lumen Leuchtkraft auf jeden Fall aus. Mit nur einem Schalter kommt die Stirnlampe von Petzl aus. So lässt sich zwischen zwei Leuchtmodi wählen: Im Nahbereich beträgt die Lichtmenge 20 lm. Perfekt um im Zelt den Teddy zu suchen. In diesem Modus halten, laut Petzl, die Batterien im Dauerbetrieb 180 Stunden. In so einem Zeitrahmen liest ein Kind sämtliche Harry Potter Bücher mit der Stirnlampe. Bei unserem Test schaltete die Testerin meistens in den Fernmodus. Die Leuchtweite beträgt dann 55 Meter. Für eine Hochtour eher zu wenig, für ein Kind das bei der Nachtwanderung unterwegs ist absolut ausreichend. In diesem Modus liefern im Dauerbetrieb die Batterien 120 lang Strom bis sie leer sind. Ob die Petzl Tikka Stirnlampe wasserdicht ist konnten wir perfekt testen. Mitten im Wald begann es wie aus Eimern zu regnen. Ein wahrer Wolkenbruch. Die Stirnlampe lief weder mit Wasser voll, noch flackerte sie. Als die Stirnlampe unserer Testerin in den Schlamm fiel, zeigte sich ein Detail in dem die Petzl Tikka ebenfalls punkten kann: Das Stirnband ist problemlos waschbar und lässt sich in kurzer Zeit abziehen und wieder anbauen. Wer eine hochwertige Stirnlampe für Outdoor Kinder sucht, der ist mit der Petzl Tikka auf jeden Fall gut bedient.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email