Reisegepäck für Familien: Alles gut gepackt ist halb gereist!

Reisegepäck für Familien muss andere Anforderungen erfüllen als das Gepäck von Einzelpersonen. Vor einer Reise stellt sich für manche Familie die Frage: Alles in einen großen Trolley packen oder für jedes Familienmitglied einen eigenen Koffer und Kinderrucksäcke? Wir zeigen Euch worauf Ihr achten solltet.

Reisegepäck kann Stress verursachen. Da stand eine Familie mit drei Kindern am Kofferband im Flughafen. Drei Koffer hatten sie bereits. Zwei fehlten. Der Vater schaltete in den Stressmodus, denn schließlich mussten sie noch pünktlich die S-Bahn erreichen um rechtzeitig in den Fernzug steigen zu können. Ein anderer Klassiker in Sachen Reisegepäck und Familie spielt sich immer wieder in der Bahn ab. Da bittet eine Mutter einen anderen Fahrgast bitte den Trolley der Familie ins Gepäcknetz zu hieven. Der freundliche Helfer macht dabei ein Gesicht, wie Matthias Steiner, als er im Superschwergewicht den Olympiasieg holte und eine Hantel mit 258 Kilogramm hochhievte.

Alles eingepackt? Reisegepäck für Familien sind eine Klasse für sich!  Foto (c)

Alles eingepackt? Reisegepäck für Familien sind eine Klasse für sich!
(c) LuckyImages-Fotolia.com Foto

Wer mit dem eigenen Auto unterwegs ist, tut sich oft leichter, wenn alles in einem Trolley verpackt ist. Auch auf Flugreisen mit der Familie ist ein Familiengepäckstück eine feine Sache. Anstatt viele Koffer mit sich rumzuschleppen gibt man ein großes Gepäckstück auf und muss bei der Gepäckausgabe nur auf einen Trolley warten. Von Samsonite, Titan, Stratic, SuitSuit oder Travelite gibt es robuste Modelle wie diese, die vom Volumen die Urlaubssachen einer Familie locker einpacken können. Bei einem Trolley ist neben der Qualität vom Außenmaterial auch entscheidend wie gut die Rollen sind. Bei hochwertigen Marken kommen solche von Inlineskatern oder Kickboards zum Einsatz. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist, dass sich diese Rollen austauschen lassen. Wer über einen längere Strecke das Gepäck der Familie selbst transportieren muss, ist mit einem Trolley besser bedient, als mit einer Reisetasche. Während man bei verschiedenen Gepäckstücken alles erst einmal suchen muss, findet Ihr in einem Trolley alles kompakt. Eine weitere Option ist es den Trolley auf dem Rücken zu tragen. Manche Modelle wie von Osprey haben dazu Schultergurte die sich in kurzer Zeit anklipsen lassen.

Kinderrucksäcke für unterwegs

Kinder lieben es die Erwachsenen nachzuahmen. Deshalb wollen sie auf Reisen auch ein eigenes Gepäck haben. Kindertrolleys haben den Nachteil, dass sie sich nur für das Reisen verwenden lassen. Anders sieht es bei einem Kinderrucksack aus. Den könnt Ihr auch im Alltag wie für den Sport, Kindergarten oder Schule verwenden. Auf Reisen kommen in den Kinderrucksack Spielsachen, Bücher, Bastelutensilien, Spiele und Kuscheltiere rein. So kann das Kind auf der Fahrt in den Urlaub schnell auf die eigenen Schätze zugreifen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email