Mitmachmuseum: Drei mal Spielespaß für kleine Entdecker

Ein Mitmachmuseum ist ideal für einen total vernebelten Herbsttag. In einem Mitmachmuseum schaut keiner die Kinder böse an, wenn sie vor Freude laut sind. Denn das gehört in meinem Mitmachmuseum dazu. Wir stellen Euch drei Museen vor, wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Das Dynamikum (Pirmasens), Nahe der Natur (Staudernheim / Nahe) und das Museum Ravensburger (na, wo ist das wohl?).

So ein Mitmachmuseum ist bei Schmuddelwetter ideal für die Familie. Die Kinder sind sinnvoll beschäftigt und auch die Eltern können ihren Wissenshorizont in einem Mitmachmuseum erweitern. Zum Glück hat sich in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren viel in den Museen getan. Viele hatten doch ordentlich Staub angesetzt. Zwei und den drei Mitmachmuseen die wir heute vorstellen haben sogar einen Außenbereich. Physik steht bei den wenigsten Kindern auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Zum Glück sind die Eltern immer total motiviert in den Physikunterricht gegangen. Behaupten manche zumindest. In einer früheren Schuhfabrik befindet sich das Dynamikum in Pirmasens. Bewegung ist das große Thema von diesem besonderen Mitmachmuseum. 160 Exponate die zum Mitmachen einladen gibt es dort. Dabei gehen die Kinder und Eltern spielerisch einigen Naturphänomenen auf die Spur. Dazu gehören die Geheimnisse der Mechanik. Wie lassen sich schwere Gegenständ ganz leicht bewegen? Warum und wie kreisen Planeten? Langeweile kommt im Dynamikum garantiert nicht auf. Im Außenbereich gibt es weitere Experimente. Das Dynamikum bietet in den Schulferien auch Sonderaktionen an.

Mitmachmuseum Nahe der Natur: Museolum für den Naturschutz

Ein besonderes Mitmachmuseum ist das „Nahe der Natur“. Es ist nämlich ein Familienbetrieb. Ziel von diesem Museum ist es, den Naturschutz zu (er)leben. So zeigt die liebevolle Sammlung einiges zum Thema Naturschutz. Doch wie alle Outdoorfamilien wissen: Die Natur ist draußen vor der Haustüre. Deshalb gehört auch ein Naturgelände zu diesem Mitmachmuseum. Sieben Hektar ist der Steinbruch-Wald groß und erlebt Ihr mit den Kindern wie vielseitig der Naturschutz sein kann. Immer wieder finden auch interessante Sonderausstellungen statt.

Lesen, spielen und ausprobieren. Das ist das Mitmachmuseum Ravensburger. Foto (c) ravensburger.de

Lesen, spielen und ausprobieren. Das ist das Mitmachmuseum Ravensburger. Foto (c) ravensburger.de

Mitmachmuseum Ravensburger: Platz zum Spielen und Lesen

Die Spiele von Ravensburger mit dem blauen Dreieck dürfte jedes Kind und die meisten Eltern kennen. Mitten in Ravensburg liegt diese lebendige Mitmachmuseum. Hier hatte der Ravensburger Verlag einmal seinen Stammsitz. Jetzt sind hier Kinder begeistert bei der tiptoi® Museums-Rallye dabei. Dazu gibt es in den Räumen vom Ravensburger Mitmachmuseum für die kleinen Besucher Wissensfragen. Seit 2013 hat das Museum einen Innenhof. Ist das Wetter schön, können hier die Besucher Spiele ausprobieren, lesen oder nach Herzenslust puzzeln. Zu sehen gibt es auch Klassiker aus dem Spieleverlag wie „Fang den Hut“ und die Kinder haben auch die Möglichkeit in einem Wimmelbuch von Ali Mitgutsch zu gehen. Ja, das funktioniert, denn dieses Wimmelbuch ist etwas größer, als man es sonst kennt.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email