Basteln mit Kastanien: Anleitung für eine Schildkröte

Basteln mit Kastanien hat etwas unglaublich Kreatives. Immer wieder überlegen die Kinder, was sich aus den Kastanien noch alles basteln lässt. Heute haben wir eine Anleitung, wie Ihr aus den Kastanien eine Schildkröte basteln könnt. Doch Vorsicht! Diese Bastelei sieht einfach aus, ist sie aber nicht.

„Wir wollen mit Kastanien was basteln!“ forderten die Kinder. „Aber was?“ fragte ich. Da schlug ein Kind vor „Basteln wir doch aus einer Kastanie eine Schildkröte!“ Da fehlten selbst mir die Worte. Was selten vorkommt. Aus einer Kastanie eine Schildkröte basteln? „Na ja,“ dachte ich mir „so schwer kann das gar nicht sein. Links und rechts zwei Füße in die Kastanie gesteckt. Vorne der Kopf und hinten ein Schwanzl. Fertig ist die Schildkröte“ Doch es lief alles andere als einfach. Damit es bei Euch leichter geht, kommt hier unsere bebilderte Anleitung um aus einer Kastanie eine Schildkröte zu basteln. Was Ihr zum Basteln braucht ist schnell erklärt: Eine Kastanie, einen etwa einen halben Zentimeter dünnen Zweig und ein Taschenmesser.

Wir basteln aus einer Kastanie eine Schildkröte. Das ist alles was Ihr dazu braucht.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir basteln aus einer Kastanie eine Schildkröte. Das ist alles was Ihr dazu braucht.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: So entsteht die Schildkröte

Zuerst schneiden wir etwa drei gleichgroße Stücke, je einen Zentimeter, vom Zweig ab.

Wir basteln uns eine Schildkröte aus einer Kastanie. Daraus schnitzen wir den Kopf, die Beine und den Schwanz.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir basteln uns eine Schildkröte aus einer Kastanie. Daraus schnitzen wir den Kopf, die Beine und den Schwanz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser spalten wir die Holzteile mittig.

Wir wollen aus der Kastanie eine Schildkröte basteln und daraus schnitzen wir mit dem Taschenmesser die Beine.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir wollen aus der Kastanie eine Schildkröte basteln und daraus schnitzen wir mit dem Taschenmesser die Beine.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst runden wir ein Ende der Holzteile mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser ab.

Wir schnitzen mit dem Taschenmesser die Enden vom Holz rund ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Wir schnitzen mit dem Taschenmesser die Enden vom Holz rund ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser das andere Ende spitz an. Das stecken wir später in die Kastanie.

Nun schnitzen wir die anderen Enden der Stöcken mit dem Taschenmesser spitz an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir die anderen Enden der Stöcken mit dem Taschenmesser spitz an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt haben wir noch ein Holzklötzchen über. Daraus schnitzen wir mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser den Schwanz unserer Kastanien Schildkröte. Einfach hinten und vorne das Ganze anspitzen. Aus der anderen Hälfte schnitzen wir mit dem Taschenmesser den Kopf der Schildkröte. Spitzt den Hals an, damit wir ihn später in die Kastanie stecken können.

Hier haben wir für unsere Kastanienschildkröte den Kopf geschnitzt.  foto (c) kinderoutdoor.de

Hier haben wir für unsere Kastanienschildkröte den Kopf geschnitzt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun bohren wir mit der Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser sechs Löcher in die Kastanie. Vier für die Beine und je eines für den Kopf sowie den Schwanz.

Wir bohren jetzt die Löcher in die Kastanie. Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir bohren jetzt die Löcher in die Kastanie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun montieren wir unsere Kastanien Schildkröte zusammen und stecken ihre Beine, Kopf und Schwanz in die vorgebohrten Löcher.

Fertig ist unsere Bastelei mit der Kastanie.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere Bastelei mit der Kastanie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Weitere Bastelideen findet Ihr in Büchern vom Coppenrath Verlag, BLV Verlag oder dem Moses Verlag.

Fertig ist unsere Schildkröte die wir aus einer Kastanie gebastelt haben.  foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere Schildkröte die wir aus einer Kastanie gebastelt haben.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email