Wandern mit dem Kinderwagen: Drei tolle Touren mit GPS Karten

Wandern mit dem Kinderwagen ist besonders im Herbst zu empfehlen. Für die Kinder und alle jene an der Schiebestange ist es nicht mehr ganz so heiß. Beim Wandern mit dem Kinderwagen braucht Ihr Wege auf denen Ihr mit den Handporsches gut vorwärtskommt. Was beim Wandern mit dem Kinderwagen außerdem wichtig ist: Der Erlebnisfaktor für die Kleinen, die Geschwister und die Eltern.

Wandern mit dem Kinderwagen hat mich dieses Jahr länger beschäftigt, denn dazu habe ich ein Buchgeschrieben mit Kinderwagentouren auf der Schwäbischen Alb. Eine kurze, aber etwas heftige Tour führt Euch auf den Kornbühl. Er liegt bei Salmendingen auf der Kuppenalb. Von dort oben habt Ihr einen genialen Rundblick auf die Schwäbische Alb. Der Weg ist kurz, aber steil! Folgt vom Wanderparkplatz dem Weg hinauf zur Sankt Anna Kirche, die sich oben auf dem Kornbühl befindet. Der Berg selbst ist eine kleine Arche Noah und steht unter Naturschutz. Hier gibt es eine unglaubliche Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren. Es lohnt sich immer wieder auf dem Weg stehen zu bleiben und die Blumen, Käfer und andere Tiere zu beobachten.

Wandern mit dem Kinderwagen: Vom Weitsee zur Langbaueralm

Wandern mit dem Kinderwagen um Ruhpolding ist auch im Herbst ein Genuss. Los geht es am Wanderparkplatz beim Weitsee. Hier folgt Ihr den Großen Wappach. Immer bergauf steigt Ihr Richtung Röthelmoos auf. Achtet dort ein wenig auf die Vögel! Hier fliegen die Wasseramseln hin und her. Verlaufen ist bei dieser Wanderung mit dem Kinderwagen unmöglich. Passt beim Aufstieg ein wenig auf, denn immer wieder kommen Mountainbiker angerast. Wenn Ihr das Hochplateau erreicht habt. Wandert mit dem Kinderwagen weiter auf dem großen Weg und Ihr kommt zur Langbaueralm. Diese ist bis zum 19. Oktober noch geöffnet. Hier lohnt es sich einzkehren und genießt auch den Blick auf den Kienberg und den Gurnwandkopf.

Wanderung mit dem Kinderwagen: Bruck an der Leitha und sein genialer Park

In Wien gibt es unglaublich viele Möglichkeiten zum Wandern mit dem Kinderwagen. Diese Tour startet in Bruck an der Leitha. Dort steht das Schloss Prugg. Die Tour beginnt am Bahnhof Bruck. Ihr wandert von der Kiralystraße in die Parndorfer Straße. Nehmt die Brücke über die Leitha. Schon seid Ihr im Bruckmühlpark. Hier ist ein Kinderspielsplatz auf dem sich die Kleinen austoben. Den Park durchqueren und zur Schlossmühlgasse mit dem Kinderwagen wandern. Ihr trefft jetzt auf einen geschotterten Weg. Dieser verläuft am Rand vom Harrachpark. Flott geht es auf dem Hauptweg voran. Unterwegs könnt Ihr einen Barfußweg ausprobieren. Über eine Holzbrücke kommt Ihr zum Pavillon. In der Nähe davon befindet sich ein Spielplatz. Wir wandern mit dem Kinderwagen aus dem Harrachpark in die Pachfurter Straße. Links in die Hainburger Strape abbiegen und zum Hauptplatz von Bruck an der Leitha gehen. Über die Kirchgasse und den Theodor-Körner-Platz kommt Ihr wieder beim Bahnhof an.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email