Herbstwanderung: Drei besondere Touren für Familien

Eine Herbstwanderung mit der Familie ist was besonderes: Die Wälder leuchten und das Laub raschelt bei jedem Schritt. Wir haben drei völlig unterschiedliche Herbstwanderungen für Familien gefunden: In Sachsen-Anhalt, dem Saarland und Baden-Württemberg. Ihr wandert im Herbst durch das Selketal, seid auf einer Schnitzeljagd unterwegs und steigt an Wasserfällen zu einer Klosterruine auf.

Bei der Herbstwanderung auf dem Selketal Stieg kommt Ihr auch an der Burg Falkenstein vorbei. Foto (c) Luise / pixelio.de

Bei der Herbstwanderung auf dem Selketal Stieg kommt Ihr auch an der Burg Falkenstein vorbei.
Foto (c) Luise/ pixelio.de

„Die Herbstwanderung im Selketal ist unvergesslich!“ schwärmt eine Bekannte. Auch Kinder wandern hier ohne zu quengeln, denn der Selketal Stieg hat nur wenige Höhenmeter. Außerdem verläuft immer wieder neben dem Wanderweg der Bahndamm der Selketalbahn und diese zu sehen ist auch ein Erlebnis! Wo gibt es noch eine dampfende Schmalspurbahn zu sehen? Von Alexisbad bis Mägdesprung verläuft der Stieg. Schwindelfreiheit ist bei dieser Herbstwanderung für Familien weniger wichtig. Zwar verläuft der Selketal Stieg an manchem Abhang entlang, er führt aber auch durch idyllische Täler. Für Familien ist es sinnvoll, sich eine Etappe von diesem 67 Kilometer langen Wanderweg auszusuchen. Für die Kinder ist die Burg Falkenstein sehenswert. Im Harz gehört sie zu den beliebtesten Ausflugszielen und zu Zeiten der DDR drehte hier die DEFA einen Märchenfilm. Besonders die Falkner und ihre Greifvögel begeistern die Kinder. Auch das Ende der Herbstwanderung ist reizvoll: Die UNESCO Welterbestadt Quedlinburg!

APP zur Herbstwanderung im Saarland: Finden und gewinnen!

Bei einer Herbstwanderung können Familien rein zur eigenen Freude unterwegs sein. Eine Herbstwanderung ist auch geeignet um ein Wanderabzeichen zu erringen. Doch im Saarland hat die Herbstwanderung mit den Kindern noch einen weiteren Nebeneffekt: Ihr könnt ein teures Menü oder ein Wochenende in einem feinen Hotel gewinnen. Dazu braucht Ihr nur ein Mobiltelefon und die neue App „MaptoHike“. Auf zehn Wanderwegen im Saarland sind Pins versteckt.Wer diese findet und bei der Verlosung mitmacht kann einen der tollen Preise gewinnen. Wenn Ihr bei der Herbstwanderung im Saarland zu einem festgelegten Koordinaten kommt, gibt es die virtuellen Wanderstempel. Sechs von zehn möglichen Pins sind notwendig um beim Gewinnspiel dabei zu sein. Details gibt es unter www.saarland.maptohike.com zu lesen.

Herbstwanderung mit Gewinnaussichten gibt es bei der Schnitzeljagd im Saarland. Foto (c) www.tourismus.saarland.de

Herbstwanderung mit Gewinnaussichten gibt es bei der Schnitzeljagd im Saarland.
Foto (c) www.tourismus.saarland.de

Herbstwanderung im Schwarzwald: Wasserfälle und Klosterruine

Eine für Kinder spannende Herbstwanderung bietet sich im Schwarzwald an: Die Wasserfälle von Allerheiligen. Leider ist es hier unmöglich mit dem Kinderwagen zu schieben, deshalb ist eine Kindertrage dort ideal. Bei der Kreisstraße 5370 in der Nähe von Oppenau ist ein Wanderparkplatz. Hier führt der Wasserfallweg hinauf. 83 Meter tief stürzt das Wasser in sieben Stufen ins Tal. Über etliche Treppen geht es bergan. Oben angekommen führt der Weg zum ehemaligen Kloster Allerheiligen. Beeindruckend ist bei dieser Herbstwanderung die Ruine vom Kloster. Dort lohnt es sich auch einzukehren.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email