Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck: „Schlafsack lüften und offen lagern!“

Grüezi Bag gewann mit dem Bipod Zero dieses Jahr auf der OutDoor Messe in Friedrichshafen den begehrten Industry Outdoor Award. Hinter Grüezi Bag steht der unermüdliche Macher Markus Wiesböck. Ein überzeugter Outdoorer. Seit über 20 Jahren ist Markus Wiesböck in der Outdoor Branche tätig und im Interview mit Kinderoutdoor.de gab der Grüezi Bag Gründer viele wertvolle Tipps über Schlafsäcke. Wenn sich einer in diesem Thema auskennt, dann dieser engagierte Oberbayer.

Kinderoutdoor.de Lokomotivführer, Astronaut, Polizist oder Pilot. Das sind die Lieblingsberufe von vielen Buben. Was hattest Du für einen Berufswunsch als Kind?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Eigentlich wollte ich Kameramann werden. Oder irgendwas was mit Bilder zu tun hat. Ich hatte schon als kleines Kind einen Fotoapparat (aber leider nur wenig Film 😉

Kinderoutdoor.de Warst Du schon immer ein Outdoorer und viel draußen unterwegs?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag:  Ich liebe die Natur, ich brauche das zum Abschalten. Früher habe ich lange Touren gemacht. Leider werden die, was ich sehr bedaure, aufgrund von viel Arbeit immer kürzer. Trotzdem lasse ich mir das nie ganz nehmen.

"Ich brauche die Natur zum Abschalten!" Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck Foto (c) Grüezi Bag

„Ich brauche die Natur zum Abschalten!“ Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck
Foto (c) Grüezi Bag

Kinderoutdoor.de Warum frieren manche Outdoorer an lauen Sommernächten, in Schlafsäcken die teilweise tauglich für die Arktis sind?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Das liegt an der Feuchtigkeit. Hohe Luftfeuchtigkeit wirkt wie eine Klimaanlage. Zudem kommt oft dazu, dass die Person ausgepowert ist und selber keine Wärme erzeugen kann, die dann der Schlafsack speichern kann. Auch wenn ich nicht genug gegessen habe kann ich keine Temperatur erzeugen.

Kinderoutdoor.de Wie bist dazu gekommen die Schlafsackmarke Grüezi Bag zu gründen?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Ich arbeite seit 25 Jahren mit Schlafsäcken. Kenne viele Fasern und Stoffe der letzten Jahre und auch die Möglichkeiten die sich bieten. Außerdem war ich direkt am Kunden und habe die Wünsche der Kunden mitbekommen. Dies wollte ich alles umsetzen. Step by Step werde ich noch viele Ideen in meinen Schlafsäcken verwirklichen

Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck:“ Ich dachte ich habe gegen die Großen keine Chance!“

Kinderoutdoor.de: Dieses Jahr hat auf der OutDoor Messe in Friedrichshafen Dein Grüezi Bag „Bipod Zero“ der mit Schafwolle gefüttert ist einen wichtigen Preis gewonnen. Wie überraschend kam diese Auszeichnung für Dich?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag:  Es war überraschend. Ich weiß zwar dass ich sehr gute Produkte habe, aber ich dachte gegen die Großen habe ich keine Chance. Es spornt mich an und ich hoffe mit den neuen Modellen 2016 wieder mit dabei zu sein.

"Deshalb ist es für jeden Schlafsack Gift, wenn er auf Dauer eingepackt ist!" sagt Markus Wiesböck der Gründer von Grüezi Bag.  Foto (c) kinderoutdoor.de

„Deshalb ist es für jeden Schlafsack Gift, wenn er auf Dauer eingepackt ist!“ sagt Markus Wiesböck der Gründer von Grüezi Bag.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinderoutdoor.de Wie pflege ich einen Schlafsack richtig? Welche Tipps hast Du als Experte?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Der Schlafsack isoliert mit Luft. Deshalb ist es für jeden Schlafsack Gift, wenn er auf Dauer eingepackt ist. Er sollte offen gelagert werden, damit die Füllung nicht gequetscht wird. Waschen wenn es nötig ist, aber nur bei 30 Grad mit Feinwaschmittel und nicht schleudern. DAUNEN-Schlafsäcke nur mit Daunenwaschmittel waschen und so lange trocknen lassen bis sie wieder vollen Loft erreicht haben. (Wichtig wenn es sich anfühlt als wäre weniger Daune drin, ist die Daune noch nass)

Kinderoutdoor.de Viele Eltern kaufen den Kindern die Schlafsäcke zu groß, mit der Begründung, die Kleinen „wachsen“ dann schon hinein. Eine schlaue Idee?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Wenn der Schlafsack viel zu groß ist, kann das Kind den Schlafsack nicht aufwärmen. Der Schlafsack selbst hat keine Heizung, er kann nur die Wärme reflektieren. Außerdem gibt es ja mitwachsende Schlafsäcke.

Kinderoutdoor.de  Worauf soll ich achten, wenn ich mit dem Schlafsack auf einer Trekkingtour unterwegs bin?

Luftmatratze geht gar nicht!

Markus Wiesböck, Grüezi Bag::

1 Wichtig ist, wie kalt wird es. Schauen ob der Schlafsack dafür geeignet ist.

2 Dann ob es feucht ist oder trocken (Im Zweifel Wollschlafsäcke, die gehen immer J)

3 Unterlage (die ist sehr wichtig: Unten wird die Füllung durch das Körpergewicht zusammengedrückt und kann somit nicht isolieren. Deshalb muss eine Isomatte die nötige Isolation übernehmen. Eine Luftmatratze geht hier aber nicht. Die Bodenkälte kann im Innern der Matratze zirkulieren und wird fast komplett weitergegeben. )

"Leicht ist nicht das Maß aller Dinge," meint der Grüezi Bag Experte, was den Schlafsack der Zukunft angeht.  Foto (c) kinderoutdoor.de

„Leicht ist nicht das Maß aller Dinge,“ meint der Grüezi Bag Experte, was den Schlafsack der Zukunft angeht.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinderoutdoor.de Muss ich einen Schlafsack regelmäßig pflegen?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Lüften und offen Lagern sonst geht er kaputt.

Kinderoutdoor.de  Ein Klassiker ist, dass der Reißverschluss vom Schlafsack klemmt. Was empfiehlst du als erste Hilfe?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag:  In der Regel ist dann ein Stoff eingezwickt. Vorsichtig den Stoff seitlich aus den Reißverschluss ziehen.

Kinderoutdoor.de Wirf doch bitte für Kinderoutdoor.de einen Blick in die Glaskugel: Wie sehen die Schlafsäcke der Zukunft aus? Sind sie noch leichter?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Leicht ist nicht das Maß aller Dinge. Wenn ich die Schlafsäcke zu eng schneide werden sie leichter. Auch wenn ich die Füllung dünner mache. Wichtig ist das der Schlafsack passt, also nicht zu eng ist. Denn sonst drücke ich gegen den Außenstoff und habe weniger Isolation. Auch ist oft ein robuster Stoff wichtiger als der ultraleichte. Wir setzen bereits leichte Stoffe ein könnten aber mit noch dünneren Stoffen über 100g einsparen. Mir ist aber lieber der Schlafsack hält und hat Komfort als den Ultraleichtesten zu haben. Wir entwickeln gerade neue Füllungen, die mit weniger Gewicht besser isolieren. Aber lass uns das erst testen, dann kann ich mehr dazu sagen.

"Es war traumhaft. Es war nicht zu heiß und nicht zu kalt. Man konnte unter den Sternen schlafen und die Landschaft war einfach gigantisch!" so der Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck über das Valley of Fire. Foto (c) markus wiesböck, grüezi bag

„Es war traumhaft. Es war nicht zu heiß und nicht zu kalt. Man konnte unter den Sternen schlafen und die Landschaft war einfach gigantisch!“ so der Grüezi Bag Gründer Markus Wiesböck über das Valley of Fire.
Foto (c) markus wiesböck, grüezi bag

Kinderoutdoor.de Zum Schluss unsere Frage, der kein Interviewpartner auskommt: Was ist Dein Geheimtipp für Outdoor-Familien? Wo sollen diese unbedingt mal gewesen sein?

Markus Wiesböck, Grüezi Bag: Jetzt kommt was ganz banales und kommerzielles von mir. Ich war vor kurzem in den USA wegen der Outdoormesse. Im Anschluss hatte ich noch einen kurzen Urlaub dran gehängt. Ich hatte die Möglichkeit im Valley of fire zu campen. Es war traumhaft. Es war nicht zu heiß und nicht zu kalt. Man konnte unter den Sternen schlafen und die Landschaft war einfach gigantisch. Das ist einfach Erholung. Es wird eine Genehmigung benötigt deshalb war nachts auch keine andere Person weit und breit.

Vielen lieben Dank Markus!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email