Deuter gogo daypack im Test: Einer für alles

Deuter Gogo ist ein Multitalent unter den Daypacks. So zumindest der Hersteller. Der Deuter Gogo soll für die Schule geeignet sein, zum Verreisen, in der Stadt und auch beim Wandern ein guter Begleiter sein. Den Deuter Gogo haben wir auf seine Multifunktionalität getestet.

Deuter Gogo Daypack, auch bei leichten Wanderungen gut zu gebrauchen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Deuter Gogo Daypack, auch bei leichten Wanderungen gut zu gebrauchen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Deuter Gogo, statt einer ganzen Sammlung an Daypacks. Für kleinere Wanderungen brauchen die Kinder einen speziellen Rucksack, zum Radfahren auch und für die Schule sowieso. Der Deuter Gogo ist ein Daypack, der unglaublich vielseitig ist. Das schwierigste für unsere Testerin ist es gewesen, sich für eine Farbe zu entscheiden. Deuter bietet den Gogo Daypack in acht verschiedenen Farbstellungen an. Die Testerin entschied sich für ein klassisches midnight Blau mit Kiwi-farbenen Gummis auf der Außenseite. Schlicht ist der Deuter Gogo in seinem Design gehalten. 25 Liter beträgt das Volumen und das kann mit einem großen Badehandtuch, Schwimmbrille, Föhn, Shampoo etwas knapp sein. Je nach Schule, wenn dort die Bücher im Klassenzimmer bleiben dürfen, bekommt das Kind alles Nötige für den Unterricht im Deuter Gogo unter.

Mit vielen Details und hochwertigem Material kann der Deuter Gogo Daypack überzeugen, hat aber auch seine Macken. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit vielen Details und hochwertigem Material kann der Deuter Gogo Daypack überzeugen, hat aber auch seine Macken.
foto (c) kinderoutdoor.de

Deuter Gogo: Ein schlanker Klassiker mit Macken

Zu den Klassikern im Daypack Sortiment gehört der Deuter Gogo auf jeden Fall. Mit seinen 640 Gramm ist er vom Gewicht her moderat, bietet aber entsprechend viel Tragekomfort. Dafür sorgt das Airstripes System am Rücken. Für leichtere und kurze Wandertouren ist dieses Rückensystem von Deuter Gogo ausreichend. Wie bei Deuter gewohnt sind die Schulterträger gut gepolstert und anatomisch geformt. Was unsere Testerin positiv fand, ist der zwei Wege Reißverschluß an diesem Daypack. So konnte sie schnell ins Innere vom Hauptfach zugreifen. Auch ein großer Ordner passt in den Deuter Gogo, bei zweien ist der Platz zu knapp. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Bauchgurt entfernen oder wieder anbringen. Vor allem beim Fahrradfahren sitzt so der Daypack optimaler auf dem Rücken. Deuter hat bei diesem Tagesrucksack auf den Brustgurt verzichtet. Wer mit dem Rad unterwegs ist, der weiß wie wichtig dieser Gurt sein kann. Er verhindert, dass der Rucksack hin- und herschlenkert. Hier hat Deuter beim Gogo Daypack am falschen Ende gespart. Praktisch sind die vielen kleinen Details wie die Schlüsselhalterung oder das Innenfach für Wertsachen. Auch die Gummizughalterung an der Außenseite macht Sinn. Nur teilweise kann der Deuter Gogo die unterschiedlichen Tagesrucksäcke gleichwertig ersetzen.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email