Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern: Floß geht´s!

Beim Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern steht, neben dem Fahrrad, das Wasser ganz im Vordergrund. Sei es die Ostseeküste oder die berühmte Seenplatte und Flüsse die ideal zum Paddeln sind. Wem es zu anstrengend ist im Urlaub das eigene Kanu zu bewegen, der sollte es mit einem Floß probieren. Ein Abenteuer für die ganze Familie beim Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern.

Wer im Urlaub die Kinder mit einem außergewöhnlichen Nachtlager überraschen will, für den haben wir einen Geheimtipp: Im Jaich! Wer die Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern verbringt, der sollte in den Süden von Rügen fahren.  Doch „Im Jaich“ zu Lauterbach gibt es  spektakuläre Ferienhäuser. Die stehen nicht am sonder im Wasser. Seit 1998 gibt es hier im Hafen schwimmende Bungalows. Eigentlich sollten Segler mit ihren Booten dort anlegen und hier die Nacht verbringen. Diese Ferienhäuser bieten alles was sich die Familien wünschen: Eine behagliche Inneneinrichtung im nordischen Stil. Sanft schaukeln die Wellen Euch und die Kinder in den Schlaf. Wer an Land möchte, der braucht ein Boot. Alleine sich dies vorzustellen ist für die kleinen Outdoorer das pure Abenteuer.

Einfach mal treiben lassen beim Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Mit dem Floß habt Ihr einen schwimmenden Untersatz, ein Dach über dem Kopf und eine Bade-Insel in einem.   (Foto: Northtours/ Krämer)

Einfach mal treiben lassen beim Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Mit dem Floß habt Ihr einen schwimmenden Untersatz, ein Dach über dem Kopf und eine Bade-Insel in einem.
(Foto: Northtours/ Krämer)

Ebbe und Floß: Mecklenburg-Vorpommern vom Wasser aus erleben

Was an diesen komfortabeln Ferienhäusern auf dem Wasser auch besonders ist: Sie sind völlig umweltfreundlich. Weitere schwimmende Ferienwohnungen gibt es in Mecklenburg Vorpommern in der Marina Kröslin. dieses befindet sich vis a vis on Usedom. Auf 75 Quadratmetern breiten sich die Familien hier aus und diese Floßhäuser haben sogar ein zweites Deck. Fünf Häuser ähnliche Häuser befinden sich   vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Der Vorteil von der Vinetastadt Barth: Sie ist sehr nah an der Natur und trotzdem sind die Familien schnell in der Innenstadt. Und auch im kleinen Naturhafen von Krummin auf Usedoms geschützter Rückseite gehören Floating Houses inzwischen zum  Inventar für  Urlaubsgäste. Alle die Mecklenburg Vorpommern aktiv vom Wasser aus erleben wollen gehen an Bord. Legt ab und gleitet gemütlich über die vielen glitzernden Gewässer.  Hier badet Ihr mit den Kindern  an schönen und abgelegenen Stellen. Untergwegs entdeckt Ihr Biber und Eisvögel am Ufer beobachten. Über euch kreisen See- und Fischadler. So spürt sich Freiheit an. So ein Floß ist alles in einem: Badestation, Ferienhaus und Sonnenterrasse. Um es zu steuern braucht Ihr keinen Führerschein. Meistens befinden sich die Flöße auf zwei Schwimmkörpern aus Kunststoff. Ein fünf bis acht PS Motor treibt das Floß an. In dem Häuschen auf dem Floß finden bis zu fünf Erwachsene einen gemütlichen Schlafplatz.  Plötzlich fühlt Ihr Euch wie in einem weltbekannten Kinderbuch. Wie hieß es nochmal? Tom Sawyer und Huckleberry Finn! Seit der Zeit von Marc Twain übt ein Floß einen großen Reiz auf die Kinder aus. Bei „Tante Polly Floßconnection“ aus der Mecklenburgischen Seenplatte könnt Ihr beispielsweise vier Tage auf Tour gehen – entweder gen Norden zum Müritz-Nationalpark und nach Süden Richtung Rheinsberg. Oder beides verbinden zu einem Sieben-Tage-Törn. Bei „Abenteuer Flusslandschaft“ geht es von Anklam aus auf der Peene, dem „Amazonas des Nordens“, 90 Kilometer lang durch eine für West-Europa einzigartige Landschaft. Bei „Ruhepuls Sporttouristik“ lässt sich die großartige Feldberger Seenlandschaft mit Haussee sowie Breitem und Schmalem Luzin entdecken – von drei Stunden bis zu mehreren Tagen. Und mit „TreibGut“ ist – von Fürstenberg aus – wiederum das weit verzweigte Gewässernetz der Mecklenburgischen Seenplatte Weg und Ziel für Abenteurer, die sich nachts in freier Natur gern leise schaukelnd in den Schlaf wiegen lassen.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email