Kinder schnitzen einen lustigen Schlüsselanhänger

Kinder schnitzen gerne praktische Dinge. Deshalb schnitzen wir heute einen Schlüsselanhänger, der sich gut verschenken lässt. Wenn diesen die Kinder schnitzen brauchen sie nur ein gutes Taschenmesser, ein Stück Holz, Schmirgelpapier und Wasserfarbe. Auch für Anfänger eignet sich unsere heutige Bastelidee.

Kinder schnitzen unglaublich motiviert, wenn sie einen Gegenstand basteln, der einen Gebrauchswert hat. Löffel oder Gabeln schnitzen Kinder deswegen besonders gerne. Heute schnitzen wir mit den Kindern einen Schlüsselanhänger. Sicher kennt Ihr das Problem: Da hat man für ein bestimmtes Fahrradschloß/ die Garagentür / das Gartenhäuschen nur einen Schlüssel und der fährt völlig unkontrolliert in irgendwelchen Schubläden rum oder rutscht gerne hinter Schränke. Für so einen schweren Fall haben die Kinder eine Lösung und schnitzen einen Schlüsselanhänger!

Kinder schnitzen den Schlüsselwichtel

Bevor die Kinder schnitzen, ist es wichtig wenn Ihr ihnen die wichtigsten Verhaltensregeln mit auf den Weg gebt wie “ Nur wer sitzt, der schnitzt!“. Alles was wir heute brauchen ist ein etwa daumendickes und cirka zehn bis fünfzehn Zentimeter dickes Stück Frischholz. Eine Taschenmesser mit Ahle (Stechdorn) und Säge, Schleifpapier, einen Metallring und einen Malkasten. Den Metallring bekommt Ihr beim Schlüsselmacher oder im Baumarkt.

Kinder schnitzen einen Schlüsselanhänger: Hier ist alles was sie dazu brauchen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen einen Schlüsselanhänger: Hier ist alles was sie dazu brauchen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bevor die Kinder schnitzen müssen wir sägen und schneiden uns ein zehn bis 15 Zentimeter langes Stück vom Ast ab.

Säg ich doch! Bevor die Kinder schnitzen, schneiden wir uns ein Stück vom Ast ab.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Säg ich doch! Bevor die Kinder schnitzen, schneiden wir uns ein Stück vom Ast ab.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen die Kinder mit der kleinen Klinge ein Ende vom Holz rund ab.

Die Kinder schnitzen zuerst eine Halbkugel. Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder schnitzen zuerst eine Halbkugel.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Die nächsten Schnitte setzen wir ein wenig unterhalb an und schneiden eine Kerbe rund um in das Holz. So entsteht eine Kugel.Wer möchte kann die Kinder eine spitze Zipfelmütze schnitzen lassen, das geht einfacher.

Als nächsten schnitzen die Kinder eine Kugel. Das ist später der Bommel von der Mütze.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächsten schnitzen die Kinder eine Kugel. Das ist später der Bommel von der Mütze.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen die Kinder unserem Schlüsselwichtel eine Mütze. Dazu spitzen wir das Holz zum Bommel (Kugel) hin an. Anschließend befreien wir das Holz von der restlichen Rinde.

Nun schnitzen die Kinder dem Schlüsselwichtel eine Mütze. Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen die Kinder dem Schlüsselwichtel eine Mütze.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder schnitzen nun das andere Ende vom Holz spitz zu. Wer möchte kann, so wie wir, den Kopf vom Schlüsselwichtel ausarbeiten. Dazu schnitzen wir eine Kerbe rund um das Holz.

Die Kinder schnitzen fleißig den Schlüsselanhänger fertig.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder schnitzen fleißig den Schlüsselanhänger fertig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Beim nächsten Schritt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Mit der Ahle vom Taschenmesser bohren wir vorsichtig an einem Ende vom Schlüsselanhänger ein Loch hinein. Bitte lasst Euch Zeit und geht mit viel Fingerspitzengefühl vor, sonst reisst das Holz und die Kinder haben umsonst geschnitzt.

Vorsichtig bohren wir ein Loch in den Schlüsselanhänger.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Vorsichtig bohren wir ein Loch in den Schlüsselanhänger.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schmirgeln wir mit dem Schleifpapier in unterschiedlichen Stärken den Schlüsselanhänger ab.

So sieht der frisch geschliffene Schlüsselanhänger aus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

So sieht der frisch geschliffene Schlüsselanhänger aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun führen wir den Metallring durch den Schlüsselanhänger. Nennt man das Piercen?

Fertig ist unser frisch gepiercter Schlüsselanhänger.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser frisch gepiercter Schlüsselanhänger.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun greifen wir noch zum Malkasten und malen den Schlüsselanhänger an. Wer will kann ihn noch mit Klarlack überziehen. Weitere Schnitzvorschläge findet Ihr bei unserem Schweizer Freund Felix Immler, taschenmesserbuch.ch, der Taschenmesserqueen Astrid Schulte www.mehr-wald.de und bei Kinderoutdoor.de

So was Praktisches wie den Schlüsselanhänger schnitzen die Kinder gerne.  Foto (c) kinderoutdoor.de

So was Praktisches wie den Schlüsselanhänger schnitzen die Kinder gerne.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email