Cola-Mix: Der ultimative Test!

Cola-Mix Getränke sind ungesund. Alle anderen die trotzdem beim Wandern den Kindern mal ein Cola-Mix spendieren, lesen jetzt weiter. Denn wir haben Cola-Mix Getränke getestet und zwar nicht solche, die es an jeder Ecke zu kaufen gibt, sondern viele Exoten. Es taten sich geschmackliche Offenbarungen und auch Abgründe auf.

Cola Mix hat in diesem Land eine klare Nummer eins. Peboni Cola Mix. Noch nie gehört? Es kommt aus Nittenau in der Oberpfalz (Bayern) und stellt bei den Cola Mix Getränken geschmacklich die Messlatte dar, an der sich die anderen messen müssen. Es ist 100 Prozent. Alle andere liegen darunter. Warum ist Peboni Cola Mix geschmacklich die Nummer ein? Von den Zutaten unterscheidet es sich wenig von den Mitbewerbern: In der Flasche von Peboni Cola Mix sind Wasser (das gesündeste an dem Ganze), natürlich auch Zucker, Kohlensäure, die Phosphorsäure, Farbstoffe und andere leckere Zutaten. Im Gegensatz zu den anderen Cola Mix Getränken überzeugt Peboni mit dem feinen Orangengeschmack. Auch wenn es länger im Glas ist, verliert es keinesfalls seine Geschmacksnoten. Es ist spritzig und süffig. Übrigens Peboni steht abgekürzt für PEter BOck NIttenau.

Auf der Alm, da gibts an guatn Cola Mix von Hubauer

Bei einer Wanderung zu den Röthelmoosalmen bei Ruhpolding, da bediente ich mich aus einem Brunnentrog. Hier standen wunderbar gekühlt die Erfrischungsgetränke. Was mir gleich auffiel: Der Cola Mix von Hubauer. Das ist ein Logistik- und Getränkeunternehmen aus dem Südbayerischen Raum. Geschmacklich lag es verdammt nahe am Spitzenreiter von Peboni. Lediglich ein etwas kurzer Nachgeschmack verhinderten den Sieg. Was an diesem Cola Mix ausser seinem guten Geschmack noch so interessant ist: Es ist auch ohne Koffein erhältlich.

Ganz knapp am ersten Platz vorbei: Hubauer Cola Mix. Der Star auf der Alm. Foto (c) kinderoutdoor.de

Ganz knapp am ersten Platz vorbei: Hubauer Cola Mix. Der Star auf der Alm.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Cola Mix aus München: Paulaner Spezi

In Bayern gehen die Uhren anders. Auch bei der Namensgebung. Im Freistaat heißt ein Cola Mix Getränk entweder Gwasch (ein alter Ausdruck den nur noch wenige Gourmets kennen) oder Spezi. Unter diesem Namen bietet Paulaner sein Cola Mix Getränk an. Ein gelunger Tropfen, auch wenn das Etikett ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt, doch das ist Geschmackssache. Das Spezi von Paulaner schmeckt richtig gut. Auch wenn es in Sachen Orangengeschmack dem Peboni ein wenig hinterher hinkt. Die Süße von diesem Münchner Cola Mix hält sich in Grenzen und es läuft an heißen Tagen vor der Berghütte richtig gut runter.

Spezi oder Gwasch heißen in Bayern die Cola Mix Getränke. Knapp von Peboni geschlagen belegt der edle Trunk aus der Paulaner Brauerei den zweiten Platz.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Spezi oder Gwasch heißen in Bayern die Cola Mix Getränke. Knapp von Peboni geschlagen belegt der edle Trunk aus der Paulaner Brauerei den zweiten Platz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Silberbrunnen Cola Mix: Heiligs Blechle isch des guat!

1957 begann in Reutlingen-Betzingen Friedrich Rommelsbach Limonade mit einer gebrauchten Anlage abzufüllen. Sparsam wie die Schwaben sind, fuhr er seine Ware mit dem Leiterwagen aus. Heute sind Lkw´s unterwegs und liefern die Getränke vom Silberbrunnen aus. Dazu gehört auch der Silberbrunnen Cola Mix. Ein gutes Tröpfle! Ein klein wenig zu Cola lastig ist das Getränk und hätte noch mehr Orangenlimonade vertragen können. Im Gegensatz zu manch anderen Getränkeherstellern, gibt es den Silberbrunnen Cola Mix auch in Glasflaschen. Der Zuckergehalt liegt unter 10 Gramm pro 100 Milliliter, was für diese süßen Erfrischungsgetränke eher moderat ist.

Flasche leer! Ein guter Tropfen ist der Silberbrunnen Cola Mix aus dem Ländle. Foto (c) kinderoutdoor.de

Flasche leer! Ein guter Tropfen ist der Silberbrunnen Cola Mix aus dem Ländle.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Libella Cola Mix: Weniger ist oft mehr!

Seit 1951 gibt es Libella in Deutschland und ab 1953 in Österreich zu kaufen. Diese Limo ist ein Stück Wiederaufbauzeit. Während manches Cola Mix Getränk eine Zucker- und Koffeinbombe ist, hält sich bei Libella Cola Mix das Aufputschmittel in Grenzen. Wobei zehn Gramm Zucker pro 100 Milliliter auch ein Wort sind. „Echt. Fruchtig.Frisch“ steht auf dem Etikett vom Libella Cola Mix. Echt stimmt auf jeden Fall und Frisch auch. Nur mit dem fruchtig könnte es ein klein wenig besser sein. Auch hier hat Peboni Cola Mix klar die Nase vorne. Immerhin beträgt der Fruchtsaftsgehalt mindestens 1,5%, das ist bei einer o,5 Liter Flasche Libella Cola Mix etwas mehr als ein Schnapsglas.

Der Klassiker unter den Cola Mix Getränken: Libella Cola Mix. Foto (c) kinderoutdoor.de

Der Klassiker unter den Cola Mix Getränken: Libella Cola Mix.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Überraschung aus dem Ländle: Rosenstein Cola Mix

Wenn es nach dem Etikett geht, dann überzeugt der Rosenstein Cola Mix eher weniger. Aber der Inhalt seiner Flasche ist für uns interessant. Bei meinen Wanderungen über die Schwäbische Alb für ein neues Buch, bin ich in der Waldschenke auf dem Rosenstein auf dieses Cola Mix gestossen. Es kommt aus der Brauerei Heubacher. Auch wenn diese ihren Schwerpunkt auf Bier gelegt hat, das Rosenstein Cola Mix schmeckt überraschend frisch und fruchtig. Nur der etwas zu stark ausfallende Zuckergeschmack stört ein wenig. Ansonsten, ein durchaus gelungenes Cola Mix Getränk.

Überraschendes von der Schwäbischen Alb: Rosenstein Cola Mix. Foto (c) kinderoutdoor.de

Überraschendes von der Schwäbischen Alb: Rosenstein Cola Mix.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Peboni auf den Fersen: FZ Cola Mix

1953 begann in Roßhaupten Franz Zimmermann (FZ) seine ersten Limonaden abzufüllen. Wenn sich ein Familienunternehmen über 60 Jahre gegen die Konkurrenz der großen Getränkekonzerne erwehren kann, dann muss die Qualität der Getränke hoch sein. Limo fließt offensichtlich durch die Adern der Familie Zimmermann, denn ich habe auch andere Erfrischungsgetränke aus deren Sortiment probiert und keines hat mich enttäuscht. So auch das FZ Cola Mix. Es schmeckt frisch und ist spritzig. Der ideal Durstlöscher an heißen Tagen. Gelungen ist auch das Etikett mit den Lim(b)otänzern.

Limo oder Limbo? Keine Frage ist der Geschmack vom FZ Cola Mix: Sehr gut! Foto (c) kinderoutdoor.de

Limo oder Limbo? Keine Frage ist der Geschmack vom FZ Cola Mix: Sehr gut!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Adel verpflichtet: Königs Cola Mix

In siebter Generation ist der Königsbräu in Familienbesitz. Aus Oggenhausen(Nicht zu verwechseln mit Oggersheim) kommt manch guter Tropfen. So auch der Cola Mix. Man schmeckt, dass hier ein feines Orangenlimo die Grundlage für den leckeren Cola Mix ist. Auch dieses Getränk kommt aus dem Königsbräu. Ein wenig schwächelt das Cola. Es ist geschmacklich ein wenig zu lasch und sollte ein wenig besser zur Geltung kommen.

Die Grundlage für ein gutes Cola Mix: Königs Orangen Fruchtsaftgetränk. Leider schwächelt das Cola.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Grundlage für ein gutes Cola Mix: Königs Orangen Fruchtsaftgetränk. Leider schwächelt das Cola.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Glorietta Cola Mix: Luft nach oben

Deutschlands Biermarke Nummer 1, wirbt die Brauerei Oettinger selbstbewusst. Um der Marktführer beim Cola Mix zu sein, da müssen sich die guten Schwaben noch ein wening anstrengen. Beginnen wir mit dem Positiven: Glorietta Cola Mix hat, im Vergleich zu manch anderem Erfrischungsgetränk „wenig“ Zucker. Pro 100 ml sind es 8,4 Gramm. Es ist vegan und der Salzgehalt von diesem Cola Mix liegt unter 0,02 Gramm pro 100 Milliliter. Geschmacklich lässt sich das Glorietta ausbauen. Wahrscheinlich sind Glorietta Cola und Glorietta Orange die Grundlage für dieses Getränk. Der Cola Mix hat nur dezente Noten von Orange und entfaltet zu wenig Geschmack.

Sieht aus wie Cola Mix, könnte aber ein wenig mehr Geschmack vertragen: Glorietta Cola Mix von der Brauerei Oettinger.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Sieht aus wie Cola Mix, könnte aber ein wenig mehr Geschmack vertragen: Glorietta Cola Mix von der Brauerei Oettinger.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email