Schöffel Outdoor Jacken: Frühjahr war alles grauer

Schöffel Outdoor Jacken bringen Farbe in den Frühling und leuchten mit den Tulpen um die Wette. Für Mama und Papa bringt die Sport- und Outdoormarke aus Bayern zwei neue Outdoor Jacken in die Läden: Marcella und Doyle. Die sehen lässig aus und halten manchen Regenguss von Euch fern.

Schöffel Outdoor Jacken und das April Wetter verliert seine Schrecken. Damit ist eigentlich schon alles gesagt, oder? Obwohl das neue Jackenduo fällt etwas aus der Reihe. Schöffel hat mit diesen Outdoor Jacken richtig tief in die Farbpalette gegriffen. Mit kräftigen Frühjahrstönen sind diese Jacken für modisch bewusste Outdoorer ein Hingucker. Doch Style hält keinen Regen ab.

Schöffel Outdoor Jacken fürs Frühjahr: Marcella ist das lässige Frauenmodell und in vier Farben erhältlich.  Foto (c) Schöffel

Schöffel Outdoor Jacken fürs Frühjahr: Marcella ist das lässige Frauenmodell und in vier Farben erhältlich.
Foto (c) Schöffel

Outdoor Jacken von Schöffel: Gib Regen keine Chance!

Besonder der April ist für seine Wetterkapriolen bekannt. Mal scheint die Sonne warm und kräftig wie im Juni, kurz darauf kommt ein Regenguss herunter der sich gewaschen hat. Wer hier mit einem schicken Modejäckchen unterwegs ist, dem geht es bald nass ein. Schöffel hat bei den neuen Outdoor Jacken Marcella und Doyle darauf geachtet, die Erwachsenen perfekt vor Regen und Wind zu schützen. Ausgerüstet sind die Outdoor Jacken mit dem 2-Lagen Venturi Laminat. Es ist auch aus Polyester und PU gerfertigt. Dadurch sind die beiden neuen Modelle  wasserdicht und winddicht. Ein weiterer Pluspüunkt dieser Membrane: Sie ist dünn, leicht und flexibel. Egal ob Ihr draussen im Freien unterwegs seid, mit der Familie durch die Innenstadt bummelt oder auf den Weg zur Arbeit: Die Schöffel Outdoor Jacken hinterlassen einen guten Eindruck und schützen vor dem launischen Wetter im Frühling.

Cooles Design ist zu wenig. Deshalb hat Schöffel die Outdoor Jacken mit einem zwei Lagen Venturi Laminat ausgerüstet und dadurch sind sie wasser- sowie winddicht.  foto (c) schöffel

Cooles Design ist zu wenig. Deshalb hat Schöffel die Outdoor Jacken mit einem zwei Lagen Venturi Laminat ausgerüstet und dadurch sind sie wasser- sowie winddicht.
foto (c) schöffel

Schöffel Outdoor Jacken: Ein guter Schnitt

Um nicht wie der pensionierte Oberstudienrat auszusehen, hat Schöffel den beiden Jacken ein frisches Design verpasst. Der Schnitt ist sportlich und lässig. In etlichen Details zeigt sich die hohe Qualität der Schöffel Outdoor Jacken: Das Netzfutter ist extrem leicht und atmungsaktiv. So staut sich nicht die Nässe im Inneren der Jacke. Wer will schon verschwitzt in der Arbeit oder bei einem Treffen ankommen? Für ein angenehmes Körperklima sorgt ein glattes Polyfutter unterhalb der Taille sowie in den Ärmeln. Gut gelöst ist auch das Problem mit der Kapuze. Manchen stört diese an der Outdoor Jacke, doch wenn es regnet ist die Kapuze umso wichtiger. Schöffel macht des den Outdoorern einfach: Mit wenigen Handgriffen ist die Kapuze abgenommen. Handys, Geldbörsen, Schlüssel und was man sonst alles braucht um im Großstadtdschungel zu überlegen kommen in die zahlreichen Taschen.  Dezente Ziernähte und ein Stickbadge (eine Art Tatoo für Outdoor Jacken) am linken Oberarm sorgen für modische Akzente. Mit Marcella und Doyle kann der Frühling kommen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email