Schnitzen mit Kindern: Ein Indianermesser

Schnitzen wir doch heute ein Indiandermesser. Schlug mir eines der Kinder vor. Ein Messer schnitzen? Warum denn eigentlich nicht! Außerdem lernen die Kinder dabei einige Schnitztechniken und, was auch wichtig ist, den Umgang mit Schmirgelpapier. Schritt für Schritt zeigen wir Euch, wie wir ein Indiandermesser schnitzen. Bei Manitu!

Schnitzen fördert bei den Kindern die Kreativität und Konzentration. Hoffentlich lesen das jetzt nicht manche Turboeltern und die Kinder müssen nun zur Geige, Klavier, Ballett, Malen, Chinesisch auch noch  gegen ihren Willen schnitzen lernen. Selbst Kinder, die sonst herumzappeln, sind völlig ruhig und schnitzen die Welt völlig vergessend vor sich hin. Um das Indianermesser zu schnitzen braucht Ihr lediglich ein Stück Haselnuss-Ast. Etwa 20 Zentimeter lang und einer Dicke von fünf Zentimeter. Außerdem benötigt Ihr ein gutes Taschenmesser und Schmirgelpapier in unterschiedlicher Körnung.

Hier ist alles was Ihr braucht um einen Holzlöffel zu schnitzen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier ist alles was Ihr braucht um ein Indianermesser zu schnitzen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Scharfes Teil!

Nun rundet Ihr ein Ende mit dem Taschenmesser ab. Schnippelt immer etwas von der Kante ab und dreht das Stück Holz sofort in Euren Händen ein Stück weiter. Wieder schnitzen und drehen…..Das Ganze geht solange bis ein Ende vom Holz rund ist.

Zuerst rundet Ihr beim Schnitzen ein Ende mit dem Taschenmesser ab.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst rundet Ihr beim Schnitzen ein Ende mit dem Taschenmesser ab.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir die Klinge von unserem Indianermesser. Hier lernen die Kinder bewusst auf das Taschenmesser zu drücken. Nach vorne soll die Klinge, wie bei einem echten Messer, spitz zulaufen. Wir schnitzen deshalb links und rechts das Holz entsprechend gleichmäßig zu.

Wir schnitzen nun die Klinge von unserem Indianermesser.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir schnitzen nun die Klinge von unserem Indianermesser.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir schnitzen im nächsten Schritt die Spitze vom Indianermesser. Hier liegt es bei Euch wie spitz oder rund diese ausfällt.

Jetzt schnitzen wir die Spitze von unserem Indianermesser.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt schnitzen wir die Spitze von unserem Indianermesser.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Schnitzen sind wir so weit fertig. Jetzt kommen wir zum Schmirgelpapier, das fasziniert die Kinder. Wir beginnen mit dem Schleifpapier, das die gröbste Körnung hat. Damit bessern wir noch grobe Scharten aus. Weiter geht es mit einem feineren Schmirgelpapier. Die Kinder sind hin- und weg wie weich die Oberfläche von Holz nun ist. Am Ende nehmen wir das feinste Schleifpapier und fertig ist unser Indianermesser.

Schmirgeln gehört zum Schnitzen dazu. Besonders das Indianermesser bekommt so seinen Feinschliff.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schmirgeln gehört zum Schnitzen dazu. Besonders das Indianermesser bekommt so seinen Feinschliff.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Weitere Schnitzvorschläge findet Ihr bei unserem Schweizer Freund Felix Immler, taschenmesserbuch.ch, der Taschenmesserqueen Astrid Schulte www.mehr-wald.de und bei Kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Indianermesser.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Indianermesser.
Foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email