Schnitzeljagd Schatzinsel: Auf was Piraten wir noch?!

Unsere Schnitzeljagd Schatzinsel begeistert Euere kleinen Gäste beim Kindergeburtstag. Mit der Schnitzeljagd Schatzinsel bekommen die Kinder Action, Abenteuer und Spannung. Fast wie ein Ü-Ei! Wie immer haben wir die Spiele für unsere Schnitzeljagd einfach gehalten und der Vorteil ist für Euch: Ihr müsst wenig vorbereiten und die Kinder haben trotzdem einen unglaublichen Spaß bei der Schnitzeljagd!

Die Schnitzeljagd Schatzinsel führten wir einmal mit den Pfadfindern durch. Dazu verkleideten sich zwei Leiter als Piraten  und sollten plötzlich aus dem Gebüsch springen, um die Kinder zu erschrecken. Leider fand die Schnitzeljagd auf der Schatzinsel an einem Samstag statt. Die beiden Leiter nahmen einen kleinen Radio mit, Handys und Internet gab es damals noch nicht, und hörten in großer Lautstärke die Bundesliga-Ergebnisse in ihrem Versteck an. Erschrecken funktioniert anders.

Schnitzeljagd auf der Schatzinsel: Leinen los!

Wichtig ist bei jeder Schnitzeljagd, sei es an einem Kindergeburtstag oder bei einem Zeltlager, der Einstieg. Hier müsst Ihr den Kindern was „Echtes“ präsentieren. Bevor Ihr los geht finden die Kinder, ganz zufällig, einen alten Brief. Den habt Ihr in verschnörkelter Schrift geschrieben und das Papier auf alt getrimmt: Angekohlt, verknittert und mit Kaffeesatz darüber geschmiert. In dem Brief steht eine unglaublich geheimnisvolle Nachricht:

Liebe Finder von meinem Brief,

ich bin der Piratenkapitän Blaubart und habe meinen Schatz in dieser Gegend versteckt. Leider finde ich ihn nicht mehr. Folgt den Pfeilen und hebt ihn. Der Piratenschatz soll Euch gehören!

Tip top Totenkopp

Euer Blaubart

Wer von den Kindern will nach so einem mysteriösen Brief noch sitzen bleiben? Also alle schnell als Piraten und Matrosen verkleidet und schon steigt die Schnitzeljagd auf der Schatzinsel.

Schnitzeljagd Schatzinsel! Und wie kommen wir da hin? Mit dem Piratenschiff! Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Schatzinsel! Und wie kommen wir da hin? Mit dem Piratenschiff!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Pfeilspur habt Ihr vor dem Kindergeburtstag gelegt und dieser folgt Ihr nun. Bald schon erreicht Ihr die erste Spielstation:

Leck sichern

In so einem Piratenschiff ist schnell ein Loch. Da gibt es nur eines: Alle Mann an die Schwämme. Stellt zwei kleine Küchenschüsseln auf und füllt eine mit Wasser. Die Kinder müssen nun mit Hilfe von einem Schwamm das Wasser aufsaugen, transportieren es so zur leeren Schüssel und drücken dort den Schwamm aus. Schnell übergeben sie ihn an das nächste Kind.

Material:

  • Zwei Schüsseln
  • Wasser
  • Schwamm

Und weiter geht es bei unserer Schnitzeljagd auf der Schatzinsel. Aber Moment mal. So ein Piratenschiff muss auch irgendwie anlegen und dazu braucht man ein Haltetau. Doch damit umzugehen ist schwieriger als man glaubt.

Wir müssen an Land! Zuerst einmal bei der Schnitzeljagd Schatzinsel das Boot anlegen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir müssen an Land! Zuerst einmal bei der Schnitzeljagd Schatzinsel das Boot anlegen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bootsanlegen

Nehmt ein Seil und knüpft eine große Schlinge. Sucht Euch einen Pfosten oder Mülleimer über den die Kinder dieses Tau werfen müssen. Die Entfernung sollte maximal einen Meter betragen.

Material:

  • Seil

Und wieder folgen wir der Spur auf der Schatzinsel und auf die Kinder wartet schon die nächste Spielstation der Schnitzeljagd

Kanonen schießen

Ein echter Pirat liebt den Duft von Pulver und Blei. Anstatt einer Kanone nehmt Ihr eine Einwegspritze, die gibt es für wenig Geld in der Apotheke zu kaufen oder der Kinderarzt schenkt Euch eine. Diese füllt Ihr mit Wasser. In einer Entfernung von etwa zwei Metern stellt Ihr Teelichter auf. Mit dem Wasserstrahl aus der Einwegspritze müssen die Kinder diese nun löschen.

Material:

  • Einwegspritze
  • Teelichter
  • Zündhölzer
Alles in die Wanten! Bei der Schnitzeljagd Schatzinsel ist auch Teamgeist gefordert.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Alles in die Wanten! Bei der Schnitzeljagd Schatzinsel ist auch Teamgeist gefordert.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir stechen wieder in See und schippern weiter bei unserer Schnitzeljagd auf der Schatzinsel. Bevor ein Piratenschiff lossegeln kann, muss man erst einmal den Anker lichten. Das tun wir jetzt beim

Ankerspiel

An einer langen Winde zogen die Seeleute die schwere Ankerkette herauf. Wir nehmen das Seil und wickeln es, so schnell es geht, um einen Baumstamm. Bildet zwei Gruppen und stoppt, wenn Ihr wollt, die Zeit. Wer hat den Anker am schnellsten gelichtet?

Material:

  • Seil
  • eventuell Stoppuhr

Kommen wir zu unserer letzten Station der Schnitzeljagd Schatzinsel. Bevor Ihr zum Schatz kommt müsst Ihr einen tiefen Graben überqueren. Dort wimmelt es nur so von fürchterlichen Tieren wie Krokodilen oder Piranhas. Doch die Brücke ist ein ganz schmale Planke. Wie kommt man da rüber?

Gefunden! Wir sind am Ziel unserer Schnitzeljagd Schatzinsel. foto (c) kinderoutdoor.de

Gefunden! Wir sind am Ziel unserer Schnitzeljagd Schatzinsel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Plankenspiel

Zeichnet mit Straßenkreide einen Strich auf den Boden oder legt ein Seil aus oder nehmt einen geraden dicken Ast. Von jeder Seite balanciert ein Kind wenn sich beide begegnen dann haben wir die kritische Phase von diesem Spiel. Beide müssen versuchen aneinander vorbei zu kommen, ohne dass der andere in den Graben „fällt“.

Material:

  • Straßenkreide oder Seil oder Ast

Zum Schluß findet Ihr den Schatz unserer Schnitzeljagd und verteilt ihn unter den Kindern. Weitere Schnitzeljagden findet Ihr bei Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email