Bugaboo Runner: Damit läuft es!

Bugaboo stellt mit dem Runner einen reinen Jogging-Kinderwagen vor. Neben der gewohnten Bugaboo Qualität überzeugt der Run Free mit seinen Details: Von bestimmten Bugaboo Modellen lassen sich die Sitze in das Runner-Gestellt einklincken und das Kind kann wahlweise zum/zur Anschieberin schauen oder in Fahrtrichtung. Doch was kann der Bugaboo Runner  sonst noch? Wir zeigen es Euch!

So sieht das Bugaboo Run Free Gestell aus. Diverse Sitze der Marke passen darauf. Foto (c) Bugaboo

So sieht das Bugaboo Runner Gestell aus. Diverse Sitze der Marke passen darauf.
Foto (c) Bugaboo

Bugaboo bringt Eltern zum Laufen. „Wenn ich ins Fitness-Studio gehe, brauche ich wieder jemanden der auf das Kind aufpasst!“ beschreibt eine Mutter das Problem. Beim Joggen sind Eltern und Kinder gemeinsam draussen unterwegs. Eine gute Investition ist der neue Bugaboo Runner. Egal ob Ihr die Grundkondition halten wollt, Intervalltraining absolviert oder auf das Tempo drückt: Der neue Jogger von Bugaboo ist ein perfekter Mitläufer

Bugaboo Run Free: Starke Kombination

Der Kinderwagenspezialist aus den Niederlanden hat den neuen Bugaboo Runner so konstruiert, dass er als kompletter Jogger mit Sitz sowie Adapter erhältlich. Wer bereits einen Kinderwagen dieser Marke besitzt, benötigt nur das leichte Aluminiumgestellt mit den drei Rädern. Anstatt sich einen zusätzlichen Kinderwagen für das Laufen anzuschaffen, klickt Ihr hier einen bereits vorhandenen Bugaboo Sitz ein. Der Bugaboo Run Free ist für folgende Sitze kompatibel: Bugaboo Cameleon³, Bugaboo Bee (ab Modell
2010), Bugaboo Donkey oder der Bugaboo Buffalo. Einfach einklinken lassen und los geht es auf die Laufstrecke.

In Fahrtrichtung schauen oder zur Mama? Der Sitz vom Bugaboo Run Free lässt zwei Blickrichtungen zu.  Foto (c) Bugaboo

In Fahrtrichtung schauen oder zur Mama? Der Sitz vom Bugaboo Runner lässt zwei Blickrichtungen zu.
Foto (c) Bugaboo

Gut im Training mit neun Monaten

Babys ab dem 9. Monat können mit zum Joggen. Ein Problem woran andere Hersteller bisher gescheitert sind, löste Bugaboo mit dem neuen Run Free. Bevor Ihr loslauft entscheidt Ihr: Soll das Kind Euch beim Joggen ansehen oder nach vorne in Laufrichtung schauen? Unterwegs sitzen die Kinder so Komfortabel wie in der Business Class von einer teuren Airline. Die Reifen sind mit Luft gefüllt und packen manche Stöße weg. Ein ausgeklügeltes Federungssystem nimmt Stöße durch Bodenunebenheiten auf. Dadurch ist der Bugaboo Runner ein perfekter Begleiter um im Wald oder über Feldwege zu laufen. Damit der Kinderwagen auch bei hohem Tempo spurtreu ist, verfügt er über ein feststehendes Vorderrad. Die Handbremse ist vom Schiebebügel problemlos zu greifen. Wie bei allen Bugaboo Modellen lässt sich der Runner klein und mit wenigen Handgriffen zusammenklappen.

Platz sparen leicht gemacht. Der Bugaboo Run Free ist flott ganz klein zusammengelegt.  Foto (c) Bugaboo

Platz sparen leicht gemacht. Der Bugaboo Runner ist flott ganz klein zusammengelegt.
Foto (c) Bugaboo

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email