Nordisk: Mit Oscar schläft es sich viel leichter

Nordisk lässt die Outoorder leichter einschlafen. Die dänische Marke hat den drei Jahreszeiten Schlafsack Oscar einer Diät unterzogen und dieser wiegt nur noch 500 Gramm. Das ist so wenig wie zwei Päckchen Butter. Auch hat Nordisk vorgesorgt, damit bei jedem Outdoorer ein gute ökologisches Gewissen hat.

Nordisk überraschte 2014 auf der Outdoor in Friedrichshafen mit dem Schlafsack Oscar. Ein Leichtgewicht mit einem minimalen Packmaß. Wie schafften das die Dänen nur? Fragten sich manche Fachbesucher der Outdoor Messe. Seit 1901 steht Nordisk für typisch skandinavische Werte wie Funktionalität oder Design.
Zelte und Schlafsäcke sind in drei Varianten erhältlich: Bei der Leisure-­Linie steht der Komfort an erster
Stelle. Zudem besticht sie durch ihr optimales Preis-­Leistungs-­Verhältnis. Die Performance-­Linie richtet
sich an Fortgeschrittene, die weniger Gewicht mit sich tragen wollen und dennoch Wert auf viel Komfort
legen. Bei den Lightweight und Ultra Lightweight Produkten ist Gewichtsreduktion der dominierende
Faktor.

Die einen schwören auf Baldrian, die anderen auf Oscar von Nordisk. 500 Gramm bringt das Leichtgewicht auf die Waage.  Foto (c) nordisk

Die einen schwören auf Baldrian, die anderen auf Oscar von Nordisk. 500 Gramm bringt das Leichtgewicht auf die Waage.
Foto (c) nordisk

Nordisk macht es Outdoorern leicht

Nur 500 Gramm wiegt der 3-Jahreszeiten Schlafsack Oscar. Dabei sparte Nordisk an den richtigen Stellen ein. Geeignet ist der Kunstfaser-­Schlafsack für Temperaturen um 5°C. Nordisk setzte beim Außenmaterial an. Hier kommt ein unglaublich feines, aber reißfestes und wasserabweisendes 7-­Denier RipStop-­Nylon-­Gewebe zum Einsatz. Gefüllt hat Nordisk den Oscar mit Thermo Dry ECO. Diese Kunstfaser besteht aus recycelten Material. Keinesfalls geknausert haben die Dänen am kälteempfindlichen Fußende. Hier gab Nordisk noch eine Extraportion Füllung mit hinein. Außerdem übten sich die Skandinavier im Verzicht und verzichteten auf Steppnähte. So sparten sie Gewicht ein und verhindern gleichzeitig Kältebrücken. Damit die Füße genügend Platz haben, ist beim leichten Oscar das Fußende trapezförmig. So lassen sich die Füße frei bewegen. Das nervige Packsack suchen hat mit diesem Fliegengewicht auch ein Ende. Nordisk hat den Transportbeutel am Fußende in den Schlafsack integriert. So lässt sich dieser schnell verstauen. Wer nachts wissen will, wo das Handy oder die Brille ist, freut sich über die Innentasche von diesem Schlafsack.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email