Mammut wandert luftiger!

Mammut hat was gegen Schweiß! Und zwar den Mammut Creon Rucksack und die Wanderschuhe Mammut Comfort GTX Surround. Das einzige was da noch bei einer Wanderung fließt, ist das Wasser im Gebirgsbach. Wir stellen Euch heute die neuesten luftigen Teile von Mammut vor.

Mammut hält offensichtlich wenig von Sprichwörtern. Ohne Schweiß kein Preis! Darunter zieht Mammut einen dicken Schlussstrich. Bisher sind meine Bergstiefel, wenn ich sie zuhause oder in der Hütte ausgezogen habe, ein Fall für das Endlager in Gorleben gewesen. Allerdings ohne Strahlung. Mammut hat was gegen schwere Lederschuhe und schweissgetränkte Socken: Den Mammut Comfort GTX® Surround®.

Schluss mit Fußschweiss! Mammut schickt die luftigen Comfort GTX® Surround® Schuhe los.  Foto (c) Robert Bösch / Mammut

Schluss mit Fußschweiss! Mammut schickt die luftigen Comfort GTX® Surround® Schuhe los.
Foto (c) Robert Bösch / Mammut

Diesen Bergschuh gibt es drei Versionen: High-, Mid- und Low. Da ist für jeden von Euch die passende Variante dabei. Mammut verspricht, dass schweissnasse Füsse auf Wanderungen endgültig passé sind. Was die Schweizer versprechen halten sie auch. Dazu hat Mammut in die neuen Wanderschuhe die Surround® Technologie von Marktführer Goretex® eingebaut. Anders als bei bisherigen Schuhmodellen, entweicht der Schweiss jetzt auch über die Sohlen. Die Füße sind nun mit einer 360°- Belüftung  umschlossen. Aber wie geht der Schweiss durch die Sohle raus? Mammut erklärte mir das so: Sie  Einlegesohle ist stark perforiert. Tatsächlich. Wenn man diese gegen das Licht hält, erinnert die Sohle mehr an ein Nudelsieb. Die Einlegesohle liegt auf einer netzartigen Struktur, die den Schweiss auch im Bereich der Fusssohle entweichen lässt. Eigentlich ganz simpel. Trotz optimierter Belüftung ist der Schuh 100% wasserdicht, verspricht Mammut. Die neue gripex®-Sohle mit Sonar-Technologie ist rutschfest auf jedem Untergrund.

So was von luftig: Der neue Mammut Rucksack

„Eigentlich ist ein Rucksack ein tragbares Wasserwerk!“ scherzte einmal ein Bergkamerad und nahm seinen Rucksack ab. Sein ganzer Rücken ist nass vom Schweiss gewesen. Mammut sezt bei den  Crea Light Rucksack (Damen) / Creon Light Rucksack (Herren) auf den Kamineffekt.

Nimms leicht! Mammut setzt beim Creon Light und dem Crea Rucksack auf den Kamineffekt.  Foto (c) Mammut

Nimms leicht! Mammut setzt beim Creon Light und dem Crea Rucksack auf den Kamineffekt.
Foto (c) Mammut

Eine leichte Kaufentscheidung ist dieser Rucksack auf jeden Fall, denn die 22 Liter Variante wiegt weniger als  Kilogramm oder vier Päckchen Butter.  Mammut hat diese Rucksäcke mit dem bewährten 4 STREAM-Belüftungssystem versehen. Es lässt dank des Abstands im Schulterbereich einen spürbaren Kamineffekt entstehen. So steigt die heiße Luft nach oben und entweicht dort.  Unterstützt ist das System durch  stark luftdurchlässige Netzmaterialien, die im Hüftgurt, Schulterträger und Rückenpartie eingesetzt sind. Egal ob Crea Light (Damenmodell) oder Creon Light (Herrenmodell), Rückenlänge lässt sich in drei Stufen mit wenige Handgriffen verstellen. Außerdem sorgt die anatomische Passform  für eine angenehme Lastübertragung und steigert so den  Tragekomfort. Erhältlich ist der  Crea Light Rucksack (Damen) mit folgenden: Volumen: 22+/30+/40+ Liter. Den Creon Light Rucksack (Herren) gibt es mit Volumen von 25+/35+/45+ Liter.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email