Federschmuck für die Indianer Geburtsparty basteln

Ein Federschmuck ist bei den Indianer des mittleren Westens ein Statussymbol gewesen. Denn tollsten Federschmuck hatte der Häuptling auf dem Kopf und wie tapfer ein Krieger gewesen ist, das sah man auch an seinen Federn. Tapfer müsst Ihr als Eltern sein, wenn Ihr eine Geburtstagsparty schmeißt. Bastelt doch mit den Kindern einen Federschmuck und veranstaltet eine Indianer Schnitzeljagd!

„Den Federschmuck zu basteln ist sicher furchtbar kompliziert!“ warnte mich eine Mutter und meinte „Mit so vielen Kindern, klappt das bei einer Geburstagsfeier nie!“ Sechs kleine Gäste sind da gewesen und bevor wir die Indianer Schnitzeljagd starteten, bastelten wir den passenden Federschmuck. Das kam bei den Kindern richtig gut an! Eine geschmacklose Tüte randvoll mit Süßigkeiten kann jeder den Kindern mitgeben. Die Kleinen haben mehr Spaß selbst etwas zu basteln und mit nach hause zu nehmen. Das Schöne daran: Ihr kommt völlig ohne Kleber aus, der dann an den Kinderhänden ist und Eure Möbel verschönert.

Wir basteln einen Federschmuck mit Häuptling No-Stress!

Um den Federschmuck zu basteln braucht Ihr wenig Material: Ein Heftgerät, Lederreste, Federn, Scheren und Stifte. Das ist alles! Wenn Ihr wollt schneidet mit der Schere einen etwa fünf bis acht Zentimeter breiten Lederstreifen für jedes Kind zurecht. In die passenden Länge könnt Ihr ihn später bringen. Diese Vorarbeit für den Federschmuck ist sinnvoll und schont Eure Nerven. Jedes Kind bekommt einen Lederstreifen. Die Federn gibt es im Bastelgeschäft zu kaufen und sie sind, wenn Ihr keine ausgefallenen exotischen Federn nehmt, richtig günstig.

Hier ist das Ganze Material, um damit Federschmuck für die Indianer Geburtstagsparty zu basteln.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier ist das Ganze Material, um damit Federschmuck für die Indianer Geburtstagsparty zu basteln.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Tacker befestigt Ihr die Federn. Das geht schnell und ist für die Kinder ganz einfach. Achtet bitte darauf, dass die glatte Seite innen vom Lederstreifen ist.

Nun machen wir die Federn fest.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun machen wir die Federn fest.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bitte klammert das Kopfband noch nicht zusammen, denn dann lässt es sich schwerer anmalen. Mit den Filzstiften können die Kinder nun den Federschmuck verschönern wie sie wollen. Manche schreiben Ihren Namen darauf und andere verzieren den Federschmuck mit Linien und anderen Mustern.

Jetzt noch das Lederband verschönern.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt noch das Lederband verschönern.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss klammert Ihr den Leiderstreifen so zusammen, dass er perfekt an den Kopf des Kindes passt. Die Indianer Schnitzeljagd kann nun losgehen. Diese stellen wir Euch morgen vor!

Fertig ist der Indianer Federschmuck. Die Geburtstagsparty kann losgehen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist der Indianer Federschmuck. Die Geburtstagsparty kann losgehen.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email